Kopie von `MGFFI NRW - Lexikon`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
MGFFI NRW - Lexikon
Kategorie: Verwaltung und Organisation > bürgerschaftlichen Engagement
Datum & Land: 14/04/2009, DE
Wörter: 32


Anerkennungskultur
Anerkennung und Wertschätzung sind oft der wesentliche »Lohn« für das freiwillige, ehrenamtliche, bürgerschaftliche Engagement. Menschen fühlen sich dann anerkannt, wenn ihre Leistung anerkannt wird. Es gibt mittlerweile vielfältige Formen der Anerkennungen. Sie reichen von traditionellen und neuere†¦

Civitas-Netzwerk
Der Bundeswettbewerb der Bertelsmann Stiftung, »Bürgerorientierte Kommune - Wege zur Stärkung der Demokratie« führte 1999 zur Gründung des Netzwerks Civitas. In diesem Städtenetzwerk arbeiteten 13 Kommunen fünf Jahre lang an Fragestellungen und Projekten zum Thema Bürgerorientierte Kommunen. Nach Ab†¦

Corporate Citizenship
Das bürgerschaftliche Engagement von Unternehmen, die sich über ihre eigentliche Geschäftstätigkeit hinaus für gesellschaftliche Belange in ihrem Umfeld einsetzen, wird als »Corporate Citizenship« bezeichnet. Dabei geht es um die Erzielung einer win-win-Situation, d.h. eines Nutzens für das Gemeinwe†¦

Corporate Community Investment
(CCI) Das »Corporate Community Investment« ist eine Investition in das Gemeinwesen mit einem eindeutigen Geschäftsfokus. Vor allem Kernkompetenzen und Personalressourcen werden von Unternehmen in ein solches Engagement investiert. Sie ergreifen selbst die Initiative und sprechen potenzielle Partner †¦

Corporate Giving
Unternehmen unterstützen Projekte oder Aktivitäten im Gemeinwesen durch Geldmittel (Corporate Giving) in Form von Spenden, Sponsoring oder durch die Gründung bzw. Unterstützung von Stiftungen. Eine besondere Form ist das so genannte »Matching«, das Aufstocken von Mitarbeiterspenden mit Mitteln des U†¦

Corporate Social Responsibility
(CSR) »Corporate Social Responsibility« (CSR) ist ein Konzept gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen, das die Aspekte der Nachhaltigkeit aufnimmt und sich auf die drei Säulen Wirtschaft, Soziales und Umwelt stützt. CSR-Initiativen sind Beiträge, die Unternehmen im Rahmen ihrer Geschäftstät†¦

Corporate Volunteering
»Corporate Volunteering« ist die Bezeichnung für die Bereitstellung der Arbeitskraft, der Zeit und des fachspezifischen Wissens durch das Personal eines Unternehmens für gemeinnützige Einrichtungen. Unternehmen motivieren ihre Mitarbeiter/innen, sich für das Gemeinwesen zu engagieren und stellen sie†¦

Direkte Demokratie
»Direkte Demokratie« bedeutet, dass die Bürgerinnen und Bürger als Stimmbürger im Wege der Volksabstimmung politische Sachfragen selbst entscheiden. Direktwahlen von Amtsträgern (z. B. Bürgermeistern oder Regierungschefs) gehören nicht zur direkten, sondern zur repräsentativen Demokratie. †¦

Dritter Sektor
Der »Dritte Sektor« umfasst alle Organisationen, die sich weder der Marktsphäre (Erster Sektor) noch der staatlichen Sphäre (Zweiter Sektor) zuordnen lassen. In modernen Industriegesellschaften deckt der Dritte Sektor ein weites Spektrum von Organisationen ab. Organisationen des Dritten Sektors sind†¦

Ehrenamt
Der Begriff Ehrenamt bezeichnet ein freiwilliges, formalisiertes, verbindliches und andauerndes Engagement durch die Übernahme eines Amts, das ohne Entgelt und oft neben einer Erwerbstätigkeit ausgeübt wird. Als Ehrenamt gilt das klassische, auf das Gemeinwohl gerichtete Engagement in Verbänden und †¦

Ehrenamtskarte
Eine »Ehrenamts-Karte« ist ein Instrument der Anerkennung für engagierte Bürgerinnen und Bürger. Die von einzelnen Städten oder Kommunen ausgestellte Karte würdigt dieses individuelle Engagement, indem der/die Kartenbesitzer/in beispielsweise Rabatte in öffentlichen Einrichtungen und Einzelhandelsge†¦

Enquete-Kommission
Enquete-Kommissionen (enquete, frz. für: Untersuchung) sind offizielle Ausschüsse zu verschiedenen gesellschaftlichen Fragestellungen, die vom Deutschen Bundestag oder einem bundesdeutschen Landtag gemäß den jeweiligen Geschäftsordnungen eingesetzt werden können. Enquete-Kommissionen dienen der Vorb†¦

Freiwilligenarbeit
In der Regel bezeichnet der Begriff eine freiwillig gewählte und ohne Entlohnung geleistete Arbeit im gemeinnützigen Bereich. Freiwilligenarbeit wird informell als individuelle Hilfe und Nachbarschaftshilfe oder institutionalisiert im Rahmen von Organisationen und Institutionen geleistet. Freiwillig†¦

Freiwilligendienst
Ein Freiwilligendienst ist ein freiwilliger Einsatz einer Person in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung in einem zeitlich festgelegten Rahmen zwischen einigen Wochen und einem ganzen Jahr oder mehr. Einige Freiwilligendienste sind gesetzlich geregelt (z.B. Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwillig†¦

Freiwilligensurvey
»Freiwilligensurvey« ist die Kurzbezeichnung für eine repräsentative Bevölkerungsumfrage zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die im Jahr 2004 zum zweiten Mal (nach 1999) vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Auftrag gegeben wurde. Ziel des Freiwilligensur†¦

Fundraising
Fundraising meint die Beschaffung von Ressourcen für nicht-kommerzielle Organisationen (engl.: »fund«, Geld, Kapital, Vermögen; »to raise«, beschaffen). Es umfasst auch die systematische Analyse, Planung, Durchführung und Kontrolle der Beschaffung von Ressourcen, die neben Geld auch Sach- und Dienst†¦

Global Compact
»Global Compact« bezeichnet eine Initiative der Vereinten Nationen zur Schaffung von geeigneten Strukturen für unternehmerisches Bürgerengagement im internationalen Kontext. Der Global Compact enthält zehn Prinzipien bzw. Mindestanforderungen für Unternehmen. Der Global Compact verlangt von den Unte†¦

Lokale Agenda 21
»Global denken - lokal handeln!« Mit diesem Leitsatz der Umweltbewegung lässt sich die Kernidee der Lokalen Agenda 21 zusammenfassen. Der Begriff Lokale Agenda 21 verweist hierbei auf ein Handlungsprogramm, das Kommunen in Richtung Nachhaltigkeit bzw. Zukunftsfähigkeit entwickeln sollen. Dies soll i†¦

Marktplätze
Marktplätze als Treffpunkte des Handels und der Zusammenkunft werden mit der »Marktplatz-Methode« auf das bürgerschaftliche Gemeinwesen übertragen. Auf diesen Marktplätzen kommen gemeinnützige Organisationen und Wirtschaftsunternehmen an einem Ort für eine kurze Zeit zusammen. Sie handeln Kooperatio†¦

Nachhaltige Entwicklung
Eine Entwicklung ist nach der 1983 von den Vereinten Nationen eingesetzten »World Commission on Environment and Development« dann nachhaltig, wenn den Bedürfnissen der heutigen Generation entsprochen wird, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befr†¦

Netzwerke
Unter »Netzwerken« versteht man in der Regel informelle Sozialformen, in denen sich die unterschiedlichsten Gruppen, Einrichtungen und Personen zueinander in Beziehung setzen können, ohne ihre jeweilige Eigenständigkeit aufgeben zu müssen. Sie sind deshalb besonders geeignet für Formen der Zusammena†¦

Online Volunteering
Unter »Online-Volunteering« wird das freiwillige Engagement von Menschen verstanden, die für gemeinnützige Organisationen unter Zuhilfenahme der technischen Möglichkeiten des Internets in der Regel von zu Hause aus tätig sind (engl. online = in Verbindung; engl. volunteer = Freiwillige/r). Online-Vo†¦

Pro bono
Wenn Unternehmen, Unternehmensberater oder Agenturen ihre Fachkenntnisse sozialen Einrichtungen oder Projekten unentgeltlich zur Verfügung stellen, handelt es sich um pro bono-Beratungsleistungen. †¦

Public-Private-Partnership
(PPP) Unter dem Sammelbegriff »Public Private Partnership« (deutsch: Öffentlich-Private Partnerschaft) werden jegliche Arten des kooperativen Zusammenwirkens der öffentlichen Hand mit privaten Wirtschaftsakteuren zusammen gefasst. PPP geht in vielen Fällen mit einer Teilprivatisierung von öffentlic†¦

Selbsthilfe
Die Selbsthilfe ist eine Bewältigungsform von Krankheit, Behinderung und psychosozialen Problemen. Sie wird in der Regel unterschieden nach individueller und gruppenorientierter Selbsthilfe. Zur individuellen Selbsthilfe gehört beispielsweise die Pflege kranker Angehöriger ohne Mitwirkung anderer Pe†¦

Service Learning
»Service Learning - Lernen durch Engagement« ist ein innovativer Ansatz des Lernens und Lehrens, der in Schule und Hochschule wie auch in anderen Bildungseinrichtungen umgesetzt werden kann. Service Learning will gesellschaftliches Engagement von Jugendlichen fest im Schulalltag verankern und mit fa†¦

Sponsoring
Beim »Sponsoring« reagieren Unternehmen in der Regel auf Anfragen von außen. In großen Unternehmen wird Sponsoring in der Regel als strategisches Instrument der Unternehmenskommunikation und Imagewerbung eingesetzt. Kennzeichnend für Sponsoring ist, dass der Sponsor meist eine Gegenleistung erwartet†¦

Stakeholder
Grundsätzlich werden als »Stakeholder« diejenigen Akteure oder Akteursgruppen bezeichnet, welche die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens beeinflussen oder die von ihr beeinflusst werden. Es wird zwischen internen und externen Stakeholdern unterschieden. Zu den internen Stakeholdern zählt z.B. die †¦

Stiftungen
Stiftungen sind ein konstitutives Element der Bürgergesellschaft, Stiften ist eine Ausdrucksform aktiven Bürgerengagements. Der Begriff der Stiftung ist gesetzlich nicht definiert. Als Oberbegriff bezeichnet er eine komplexe Vielfalt von Körperschaften, die im privaten, öffentlichen und kirchlichen †¦

Unternehmensengagement
siehe Corporate Citizenship †¦

Wirtschaftsethik
Als interdisziplinäres Problemfeld beschäftigt sich die Wirtschaftsethik mit der Vereinbarkeit von ökonomischer Rationalität und moralischen Prinzipien von Unternehmen. Ausgangspunkt der Frage nach den philosophischen und ethischen Grundlagen der Ökonomie ist die Feststellung, dass gesellschaftliche…

Zivilgesellschaft
Das Leitbild der Zivilgesellschaft stützt sich auf bürgerschaftliches Engagement und eröffnet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit für selbstorganisierte Mitgestaltung und Beteiligung, so wird der Begriff im Freiwilligensurvey 2004 verstanden. Im deutschen wie im englischen werden diverse Begriff…