Kopie von `Meyers Lexikon online`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Meyers Lexikon online
Kategorie: Allgemeines
Datum & Land: 10/03/2009, DE
Wörter: 159861


Harnkonkrement
Harnkonkrement, Harnsteine.

Harnkonzentration
Harnkonzentration, Biochemie: Anzahl der gelösten, osmotisch wirksamen Teilchen im Harn.

Harnkonzentration
Harnkonzentration, Physiologie: Mengenanteil von Stoffwechselprodukten im Harn.

Harnkristalle
Harnkristalle, schwer lösliche Mineralsalze wie z. B. Kalksalze (Calciumcarbonate), Salze der Harnsäure (Urate) oder der Oxalsäure (Oxalate), die bei hoher Konzentration im Urin ausfallen und zur Bildung von Harnsteinen führen.

Harnleiter
Harnleiter: Lage der Harnleiter und schematischer Querschnitt durch einen Harnleiter Harnleiter, Ureter, paariger, häutig-muskulöser Schlauch, der beim Menschen und den meisten Wirbeltieren den Harn aus dem Nierenbecken in die Harnblase leitet.

Harnleiter-Darm-Anastomose
Harnleiter-Darm-Anastomose, Ureteroenteroanastomose, operativ geschaffene Verbindung zwischen Harnleiter (Ureter) und einem Darmabschnitt. Dies kann z. B. das Colon sigmoideum (Ureterosigmoidostomie) sein. Die Harnleiter-Darm-Anastomose dient der künstlichen Harnableitung; weitaus häufiger w...

Harnleiterektopie
Harnleiter

Harnleiterenge
Harnleiterenge, Ureterstenose, Harnleiterstriktur, angeborene oder erworbene Einengung der Harnleiterlichtung. Ursache können Verletzungen oder Entzündungen des Harnleiters, die zur Narbenbildung führen, eine retroperitoneale Fibrose, ein Krampf der Harnleitermuskulatur oder eine Harnleiterkolik inf...

Harnleiterentzündung
Harnleiterentzündung, Ureteritis, akute oder chronische, häufig bakteriell verursachte Gewebereaktion des Harnleiters, die als fortgeleitete Infektion bei Blasen- oder Nierenbeckenentzündung oder nach Entfernung eines Harnleitersteins auftritt.

Harnleiterfistel
Harnleiterfistel, normalerweise nichtvorhandener Verbindungsgang, durch den Urin aus dem Harnleiter entweder zur Körperoberfläche (äußere Harnleiterfistel) oder zu einem Hohlorgan (innere Harnleiterfistel) gelangt. Eine Harnleiterfistel kann angeboren sein, bei entzündlichen Darmerkrankungen sowie b...

Harnleiterkatheterisierung
Harnleiterkatheterisierung, Ureterenkatheterisierung.

Harnleiterkolik
Harnleiterkolik, krampfartiges, äußerst schmerzhaftes Zusammenziehen der Harnleitermuskulatur, das z. B. durch einen im Harnleiter eingeklemmten Harnstein verursacht wird. Die Schmerzen können im rechten oder linken Mittelbauch beginnen und strahlen häufig in die Leiste oder das äußere Genitale aus....

Harnleitermündungsinsuffizienz
Harnleitermündungsinsuffizienz, Uretermündungsinsuffizienz, ungenügende Verschlussfähigkeit des Harnleiters an seiner Mündungsstelle in die Harnblase. Eine Harnleitermündungsinsuffizienz kann auch beidseitig vorkommen und begünstigt den vesiko-ureteralen Reflux sowie das Aufsteigen von Infektionen a...

Harnleiterneostomie
Hạrnleiterneostomie, operative Neueinpflanzung eines Harnleiters in die Blase.

Harnleiterplastik
Harnleiterplastik, Ureteroplastik, operative Wiederherstellung oder Ersatz eines krankhaft veränderten Harnleiters oder seiner Anteile. Meist liegen Verengungen des oberen Abschnitts vor, die im Rahmen einer Nierenbeckenplastik behoben werden. Häufig sind auch Veränderungen an der Einmündungsstelle ...

Harnleiterresektion
Harnleiter

Harnleiterstriktur
Harnleiterstriktur, Harnleiterenge.

Harnleiterverletzung
Harnleiterverletzung, Ureterverletzung, Gewebeläsion eines, manchmal auch beider Harnleiter durch Gewalteinwirkung von außen. Bei kleinen Einrissen der Harnleiterwand wird ein biegsames Kunststoffrohr eingelegt, das den Urinfluss in die Blase sichert (Ureterenkatheterisierung). Bei größeren Harnleit...

Harnretention
Harnretention, die Harnverhaltung.

Harnruhr
Hạrnruhr, Diabetes mellitus.

Harnröhre
Harnröhre: Verlauf der Harnröhre beim Mann Harnröhre, Urethra, Ausführungsgang der Harnblase beim Menschen und bei den Säugetieren. Beim Mann ist die Harnröhre 18† †™20 cm lang; nach Einmündung der Samenleiter wird sie als Harnsamenleiter bezeichnet; dieser durchzieht den Penis und mündet an...

Harnröhrenabriss
Harnröhrenabriss, eine Harnröhrenverletzung.

Harnröhrenaplasie
Hạrnröhrenaplasie, sehr selten vorkommende Missbildung, bei der die Harnröhre vollständig fehlt und die Harnentleerung durch den After erfolgt.

Harnröhrenenge
Harnröhrenenge, Urethralstenose, Verengung der Harnröhrenlichtung, die zu Harnentleerungsstörungen und zum Rückstau von Urin in die Harnblase und in das Nierenbecken führen kann. Eine Harnröhrenenge kann angeboren (Harnröhrenklappe, Harnröhrenspalte) oder Folge von Harnröhrentumoren, Harnsteinen ode...

Harnröhrenentzündung
Harnröhrenentzündung, Harnröhrenkatarrh, Urethritis, durch Gonokokken (Trippererreger), verschiedene Bakterien, Trichomonaden (Geißeltierchen) oder chronische Reizzustände verursachte Entzündung der Harnröhrenschleimhaut.

Harnröhrenfistel
Harnröhrenfistel, normalerweise nichtvorhandener Gang, der von der Harnröhre aus bei der Frau zur Scheide oder zur Körperoberfläche, beim Mann zur Haut des Penis oder des Hodensacks führt. Eine Harnröhrenfistel kann angeboren oder Folge von Verletzungen, chronischen Entzündungen (z. B. des Darms ode...

Harnröhrenklappe
Harnröhrenklappe, angeborene Schleimhautfalte in der Harnröhre beim männlichen Geschlecht. Die Diagnose wird meist schon vor der Geburt gestellt, da im Ultraschall beidseitige Harnstauungsnieren des Kindes und eine zu geringe Fruchtwassermenge auffallen. Zur Behandlung wird die Harnröhrenklappe im R...

Harnröhrenpolyp
Harnröhrenpolyp, gutartige gestielte, manchmal auch breitbasige Wucherung in der Harnröhreninnenwand. Symptome sind Blut im Urin, Abschwächung des Harnstrahls und evtl. Harnentleerungsstörungen mit Harnrückstau in Harnblase und Nierenbecken. Der Harnröhrenpolyp wird mittels einer Schlingenelektrode ...

Harnröhrenprolaps
Harnröhrenprolaps, Urethralprolaps, Heraustreten der Harnröhrenschleimhaut aus der äußeren Harnröhrenöffnung. Ein Harnröhrenprolaps betrifft fast ausschließlich junge Mädchen oder ältere Frauen. Hinweis auf einen Harnröhrenprolaps sind Schmierblutungen, Schleimhautgeschwüre in der Harnröhre, häufige...

Harnröhrenspalte
Harnröhrenspalte, angeborene Fehlbildung der Harnröhre, bei welcher die Harnröhre an der falschen Stelle mündet ([Epispadie], [Hypospadie]). Die Ursache ist nicht gesichert; diskutiert werden u. a. eine erbliche Veranlagung, Umwelteinflüsse und die Einnahme von Hormonpräparaten in de...

Harnröhrenstriktur
Harnröhrenstriktur, Harnröhrenenge.

Harnröhrenverletzungen
Harnröhrenverletzungen, Ein- oder Abreißen (auch Quetschung) der Harnröhre, oft als Folge eines Schambein- oder Beckenbruchs bzw. eines Sturzes aus großer Höhe auf den Damm. Es bestehen Schmerzen in der Unterbauch- und Dammregion und es kommt zu Blut im Urin und Harnverhalt. Sichtbare Pr...

Harnsand
Hạrnsand, kleine und kleinste Harnsedimente.

Harnsediment
Harnsediment, Bodensatz des frisch gelassenen Harns; die mikroskopische Betrachtung gibt Hinweise auf Nieren- und Blasenkrankheiten. Nicht organische Bestandteile sind Salze, die kristallin im Harn ausfallen. Organisch, aber im Harn des Gesunden kaum enthaltene Bestandteile sind v. a. abgeschilf...

Harnsepsis
Harnsepsis, Urosepsis.

Harnstarre
Hạrnstarre, Isosthenurie.

Harnstauung
Harnstauung, vermehrte Urinansammlung in Nieren und Harnleiter aufgrund einer Abflussbehinderung. Eine Harnstauung kann durch Verlegung der Harnleiterlichtung durch einen Harnstein oder einen Tumor bedingt sein. Zugrunde liegen können auch narbige Schrumpfungen der Harnleiterinnenwand nach Entzündun...

Harnsteine
Harnsteine: Die Entstehung von Harnsteinen hängt nicht unwesentlich von den Ernährungs- und... Harnsteine, Nierensteine, vorwiegend in den Nieren entstehende feste, sandkorn- bis apfelgroße Gebilde, die bei chronischen Entzündungen oder bei Stoffwechselstörungen auftreten. Je nach ...

Harnsteine
So lassen sich Harnsteine vermeiden Bei Patienten, die einmal einen Harnstein hatten, ist das Risiko einer erneuten Steinbildung sehr hoch. Die wichtigste Vorbeugungsmaßnahme ist reichliche Flüssigkeitszufuhr. Die Urinausscheidung sollte 2 Liter pro Tag betragen. Größere Flüssigkeitsverluste sind zu...

Harnstoff
Harnstoff: mit polarisiertem Licht sichtbar gemachte Kristallstruktur Harnstoff, Carbamid, Kohlensäurediamid, farblose, kristalline, in Wasser leicht lösliche chemische Verbindung, die bei 132,7 °C schmilzt. Durch das Enzym Urease wird Harnstoff in Ammoniak und Kohlendioxid gespalten. - Harnstoff w...

Harnstoffharze
Harnstoffharze, Aminoplaste.

Harnstrang
Hạrnstrang, [Urachus].

Harnsystem
Harnsystem, Harntrakt, Gesamtheit aller Organe, die der Bildung und Ausscheidung von Urin dienen. Unterschieden werden die harnbildenden Teile der Niere und die ableitenden Harnwege, zu denen Nierenkelche, Nierenbecken, Harnleiter, Harnblase und Harnröhre, manchmal auch die Sammelrohre der Niere gez...

Harnsäure
Harnsäure 1 Enolform 2 Ketoform Harnsäure, weiße, geruchlose Kristalle bildende Verbindung von geringer Wasserlöslichkeit, chemisch das 2,6,8-Trihydroxypurin. Sie tritt in zwei tautomeren Formen (Keto- und Enolform) auf. Ihre Salze heißen Urate. Harnsäure ist das Endprodukt ...

harntreibende Mittel
harntreibende Mittel, Diuretika, Arzneimittel, die eine vermehrte Wasser- und Salzausscheidung mit dem Harn herbeiführen. Sie entlasten das Herz, indem sie das Volumen in den Gefäßen vermindern und Flüssigkeitsansammlungen im Organismus beseitigen. Die harntreibenden Mittel dienen v. a. zur Beha...

Harnuntersuchungen
Harnuntersuchungen, Oberbegriff für verschiedene diagnostische Methoden zur Beurteilung des Harns. Harnuntersuchungen werden als wichtiges Hilfsmittel zur Erkennung z. B. von Stoffwechselkrankheiten oder Erkrankungen der ableitenden Harnwege genutzt. Dabei wird der nach Möglichkeit als Mittelstrahlu...

Harnverfärbungen
Harnverfärbungen, Harn.

Harnvergiftung
Harnvergiftung, Urämie, stets mit akutem oder chronischem Nierenversagen verbundene Anreicherung stickstoffhaltiger Stoffwechselabbauprodukte im Blut. Symptome der Harnvergiftung sind u. a. quälender Durst, Erbrechen, Benommenheit bis zur Bewusstlosigkeit mit Krampfanfällen. - Behandlung: Hämodialy...

Harnverhaltung
Harnverhaltung, Ischurie, akute oder chronische Behinderung oder Aufhebung der Harnentleerung aus der Harnblase, z. B. bei Vergrößerung der Prostata oder bei narbigen Verengungen der Harnröhre (Harnröhrenstriktur).

Harnwege
Harnwege, Sammelbezeichnung für die Organe, die der Weiterleitung und Ausscheidung des Harns dienen: Harnkanälchen (Niere), Harnleiter, Harnblase, Harnröhre.

Harnzucker
Harnzucker, im Harn enthaltener Zucker, v. a. Glucose; die normale Konzentration liegt bei 15 mg/100 ml, sie wird überschritten bei Glukosurie.

Harnzwang
Harnzwang, Strangurie, schmerzhafter Drang zum Harnlassen bei Entzündungen von Harnblase und Harnröhre.

Haro
Haro, männlicher Vorname, Harro.

Harold
Harold , männlicher Vorname, englische Entsprechung von Herold. Bekannte Namensträger: Harold Lloyd, amerikanischer Filmschauspieler (19./20. Jahrhundert); Harold Pinter, englischer Dramatiker (20./21. Jahrhundert).

Harold
Harold, männlicher Vorname, niederdeutsche Form von Herold.

Harold Bloom
Bloom , Harold, amerikanischer Anglist und Literaturtheoretiker, * New York 11. 7. 1930.

Harold Brown
Brown , Harold, amerikanischer Physiker und Politiker, * New York 19. 9. 1927.

Harold Delos Babcock
Babcock , Harold Delos, amerikanischer Astrophysiker, * Edgerton (Wisconsin) 24. 1. 1882, † Â  Pasadena (Kalifornien) 8. 4. 1968.

Harold Dwight Lasswell
Lasswell , Harold Dwight, amerikanischer Politikwissenschaftler, * Donnellson (Illinois) 13. 2. 1902, † Â  New York 18. 12. 1978.

Harold Edward Holt
Holt , Harold Edward, australischer Politiker, * Sydney 5. 8. 1908, † Â  bei Portsea (Victoria) 17. 12. 1967; Rechtsanwalt, wurde 1935 als Mitglied der Vereinigten Australischen Partei in das Repräsentantenhaus gewählt. 1939† †™40 war er Minister ohne Geschäftsbereich, 1940† †™41 Minister für Arbeit u...

Harold Eliot Varmus
Harold VarmusVarmus , Harold Eliot, amerikanischer Mikrobiologe und Immunologe, * Oceanside (N. Y.) 18. 12. 1939.

Harold Eliot Varmus
Varmus , Harold Eliot, amerikanischer Mediziner, * Oceanside (New York) 18. 12. 1939; seit 1979 Professor für Mikrobiologie und Immunologie in San Francisco; erhielt 1989 mit M. J. Bishop für die Entdeckung des zellulären Ursprungs der retroviralen Onkogene den Nobelpreis für Physiologie oder Me...

Harold Eugene Edgerton
Edgerton , Harold Eugene, amerikanischer Fotograf, * Fremont (Nebraska) 6. 4. 1903, † Â  Cambridge (Massachusetts) 4. 1. 1990.

Harold George Nicolson
Nicolson , Sir (seit 1953) Harold George, britischer Diplomat und Schriftsteller, * Teheran 21. 11. 1886, † Â  Sissinghurst Castle (County Kent) 1. 5. 1968, Sohn von Arthur Nicolson; seit 1913 ∊¾ mit der Schriftstellerin Victoria Sackville-West; 1909† †™29 im auswärtigen Dienst, trat 1947 der L...

Harold George Nicolson
Nicolson , Sir (seit 1953) Harold George, britischer Diplomat und Schriftsteller, * Teheran 21. 11. 1886, † Â  Sissinghurst Castle (County Kent) 1. 5. 1968.

Harold Gilman
Harold Gilman: Londoner Straße im Schnee (1917; London, Privatbesitz)Gilman , Harold, britischer Maler, * Rode (County Somerset) 11. 2. 1876, † Â  London 12. 2. 1919.

Harold Hart Crane
Crane , Hart, amerikanischer Schriftsteller, * Garretsville (Ohio) 21. 7. 1899, † Â  (Selbsttötung) im Golf von Mexiko 27. 4. 1932; Gedichte von kühner Metaphorik; mystische Interpretation Amerikas in »Die Brücke« (1930).

Harold Hotelling
Hotelling , Harold, amerikanischer Mathematiker, * Fulda (Minnesota) 29. 9. 1895, † Â  Chapel Hill (North Carolina) 26. 12. 1973.

Harold I.
Harold I. , genannt Harold Harefoot , König von England (seit 1037), † Â  Oxford 17. 3. 1040.

Harold II
Harold II. In der Schlacht bei Hastings am 14. 10. 1066 wurde Harold II. von Wilhelm I., dem...Harold II. , genannt H. Godwinson, letzter angelsächsischer König (1066), * 1020, ⊡† bei Hastings 14. 10. 1066; besiegte am 25. 9. 1066 den norwegischen König Harald III. Hardråde, unterlag jedoc...

Harold II.
Harold II. In der Schlacht bei Hastings am 14. 10. 1066 wurde Harold II. von Wilhelm I., dem...Harold II. , genannt Harold Godwinson , letzter angelsächsischer König (1066), * um 1020, † Â  (gefallen) bei Hastings 14. 10. 1066.

Harold Ridley
Ridley, Sir (seit 2000) Harold, englischer Augenarzt, * Kibworth (Keicestershire) 10. 7. 1906, † Â  Salisbury 25. 5. 2001.

Harold Robbins
Robbins , Harold, eigentlich H. Rubin, amerikanischer Schriftsteller, * New York 21. 5. 1916, † Â  Palm Springs (Calif.) 14. 10. 1997.

Harold Roy Brodkey
Brodkey , Harold, eigentlich Aaron Roy Weintraub, amerikanischer Schriftsteller, * Staunton (Illinois) 25. 10. 1930, † Â  New York 26. 1. 1996; Sohn russisch-jüdischer Einwanderer; schrieb, vom eigenen Schicksal inspiriert, v. a. Kurzgeschichten und Romane (»Nahezu klassische Stories&la...

Harold Sidney Harmsworth, Viscount Rothermere
Rothermere , Harold Sidney Harmsworth , Viscount (seit 1919), britischer Verleger, * London 26. 4. 1868, † Â  Hamilton (Bermudainseln) 26. 11. 1940.

Harold Spencer Jones
Jones , Sir (seit 1943) Harold Spencer, britischer Astronom, * Kensington (heute zu London) 29. 3. 1890, † Â  London 3. 11. 1960.

Harold W. Kroto
Harold KrotoKroto , Sir Harold W., britischer Chemiker, * Wisbech (Cambridgeshire) 7. 10. 1939; entdeckte bei der Laserverdampfung von Grafit die Fullerene, wofür er 1996 gemeinsam mit R. Curl und R. E. Smalley den Nobelpreis für Chemie erhielt.

Harold Wilson
Harold Wilson Wilson , Sir (seit 1976) Harold, Baron Wilson of Rievaulx (seit 1983), britischer Politiker, * Huddersfield 11. 3. 1916, † Â  London 24. 5. 1995; Wirtschaftswissenschaftler, 1945† †™83 Mitglied des Unterhauses, 1947† †™51 Handelsminister, 1963† †™76 Führer der Labour Party, versuchte als ...

Haroldo de Campos
Campos , Haroldo de, brasilianischer Lyriker, * Sà£o Paulo 19. 8. 1929, † Â  ebenda 16. 8. 2003.

Harpagos
Hạrpagos, vornehmer Meder, trat auf die Seite des Perserkönigs Kyros II., des Großen, und unterwarf als desse (...)

Harpalyke
Harpalyke, ein Mond des Planeten Jupiter.

Harper
Harper , früher Cape Palmas, Hafenstadt und Handelszentrum am Kap Palmas, Liberia, Verwaltungssitz der County Maryland, 32 900 Einwohner; Bischofssitz; Zuckerfabrik; Flugplatz.

Harper Lee
Lee , Nelle Harper, amerikanische Schriftstellerin, * Monroeville (Alabama) 28. 4. 1926.

HarperCollins Publishers Inc
HarperCollins Publishers Inc. , amerikanischer Verlag, entstand 1990 aus der Zusammenführung des amerikanischen Verlags Harper & Brothers mit dem englischen Verlag William Collins & Sons unter dem Dach von News Corporation Ltd. Der Verlag hat Niederlassungen in Großbritannien, den USA, Kanad...

Harplage
Harplage, kleiner zweigliedriger, mit Buchenwald bestandener, etwa 8 km langer Höhenzug nördlich Göttingen bis 290 m über dem Meeresspiegel im Muschelkalk mit südwestblickender Wellenkalkstufe und östlich dahinter folgendem First im Trochitenkalk südwestlich Bockenem.

Harpokrates
Harpokrates, ägyptischer Gott, Horus.

Harpokration
Harpokrạtion, griech. Harpokratịon, Valerius, griech. Grammatiker wohl des 2. Jh. n. Chr. aus Alexandria; verfaßte ein Wörterbuch zu den Reden der att. Rhetoren mit wertvollen, aufschlußreichen Sacherklärungen, bes. im Rahmen von Gerichtswesen und Verfassung.

Harprecht
Harprecht, Harpprecht, Familiennamenforschung: aus dem alten deutschen Rufnamen Hartbert (harti + beraht) entstandener Familienname. Bekannter Namensträger: Klaus Harpprecht, deutscher Schriftsteller und Filmproduzent (20./21. Jahrhundert).

Harpsichord
Harpsichord das, englische Bezeichnung für Cembalo.

Harpune
Harpune 1 vorgeschichtliche Harpune aus Knochen 2 Stoßharpune der Eskimo, 3 Wurfharpune der Eskimo... Harpune die, Wurfspeer oder Pfeil mit Widerhaken und Fangleine. Als eisernes Geschoss mit Widerhaken und einem beim Einschuss explodierenden Sprengkörper als Spitze oder a...

Harpyie
Harpyie die, griechische Mythologie: weiblicher Unheilsdämon mit Flügeln und Vogelkrallen oder Vogel mit Frauenkopf.

Harpyie
Harpyie die, Heraldik: der Jungfrauenadler.

Harpyie
Harpyie: Harpia harpyia Harpyie, die, Zoologie: Harpia harpyia, südamerikanischer adlerartiger Greifvogel, 80† †™100 cm groß, mit kräftigen Fängen und starkem Schnabel.

Harr
Harr, Harre, Familiennamenforschung: 1) auf eine niederdeutsche Kurzform von Rufnamen, die das Namenwort heri enthalten, zurückgehender Familienname. 2) Herkunftsname zu den Ortsnamen Harre (Niedersachsen), Harra (Thüringen).

Harrach
Hạrrach, oberösterreichisches Uradelsgeschlecht, 1195 erstmals urkundlich erwähnt, erwarb 1524 die Herrsc (...)

Harran
Harran, Haran, altorientalisches Gebiet und Name der antiken Stadt Karrhai. Das heutige Dorf Harran liegt im Zentrum des türkischen Teils der Harranebene, die sich südlich von Sanliurfa bis jenseits der syrischen Grenze hinzieht. Die fruchtbaren Lösslehmböden der trockenheißen Ebene sollen im Rahm...

Harras
Harras, Familiennamenforschung: 1) Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen, Österreich). 2) Arras.

Harrer
Harrer, Familiennamenforschung: 1) ûbername zu mittelhochdeutsch harren »harren, warten, sich aufhalten«. In dieser Bedeutung kann »Harrer« auch als oberdeutscher Berufsname für den Bediensteten bei der Schifffahrt, der das Beladen und die Abfahrt der Schiffe überwachte, vers...

harres
harres, , Kulturgeschichte: andere Bezeichnung für [Stallmeister]. Der Begriff ist verschiedentlich in historischen Quellen zu finden. Die Kenntnis seiner Bedeutung kann besonders für genealogische sowie regional- bzw. lokalhistorische Forschungen nützlich sein.

Harri
Hạrri, männlicher Vorname, deutsche Schreibvariante von Harry.