Kopie von `Crazy-Climbers - Glossary`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Crazy-Climbers - Glossary
Kategorie: Sport, Gesundheit und Freizeit > Climbing
Datum & Land: 17/02/2009, AU
Wörter: 55


Abbauen eines Toprope
Deinstallieren eines Toprope, so dass sich kein eigenes Material mehr in der gekletterten Route befindet

Ablassen
Herunterlassen des im Seil hängenden Kletterpartners auf den Boden oder zum Standplatz

Abspecken
Klettergriffe im Kalkgestein, aber auch künstliche Klettergriffe werden im Laufe der Zeit glatter und rutschiger, verlieren Ihre Reibung, ihre Griffigkeit. Kalkgestein reagiert hierbei auf den sauren Handschweiß.

Achter
Sicherungsmittel der älteren Generation. Auch zum abseilen.

Bandschlinge
Nicht elastisches Band aus Nylon.

Basislager
Ausgangspunkt bei Expeditionen

Bigwall
Hohe Wand die meist Technisch geklettert wird. Meist benötigt man mehrere Tage

Biwak
Freiluftübernachtung am Berg

Cargo Twin-Clip
Mit dem Doppelkarabiner Cargo behalten Sie den Überblick über Ihre Eisschrauben am Gurt. Die Eisschrauben lassen sich platzsparend organisieren und - auch mit Handschuhen - problemlos mit einer Hand ein- und ausklippen. Mit dem Cargo Twin bleiben die Materialschlaufen des Klettergurtes frei für andere Ausrüstung wie Express-Schlingen oder Klemmkeil...

Chalk
Magnesium

Copperheads
Wenn der Riss keine Fortbewegung an Keilen, Friends oder Haken mehr erlaubt, sind die Copperheads genau das Richtige. Der plastische Kupferkopf passt sich jeder noch so kleinen Struktur des Felsens perfekt an. Die Copper Circle Heads sind speziell für horizontale Risse entwickelt.

Crashpad
Gepolstertematte zum Boulden die es in verschiedenen Ausführungen gibt.

Drytooling
Das Klettern mit Steigeisen und Eisgeräten auf nacktem Fels

Dynamo
schwungvolle,kräftige Bewegung hin zum nächsten Griff. Wird mit beiden Händen gleichzeitg los gelassen heißt es Doppeldynamo.

Edelrid Eddy Sicherungsgerät
Das Eddy ist das neue Sicherungsgerät für das Sport- und Indoorklettern aus den Haus e Edelrid. Die logische Seilführung und die automatische Blockierfunktion bei unkontrollierter Betätigung, helfen Unfälle zu vermeiden.

Einbinden
Zum Einbinden in den Klettergurt stehen uns mehrere Einbindeknoten zur Verfügung. Neben dem Gesteckten Sackstich und dem Doppelten Bulinknoten ist allen voran der Gesteckte Achterknoten der Gebräuchlichste. Er ist einfach zu legen und läßt sich nach Belastung auch wieder leicht lösen.Die Frage, ob man sich direkt in die so...

Eisgerät
Kurzer Pickel für steiles Eis und Mixedkletterei

Eisschraube
Röhrenförmiges Sicherungsmittel im Eis. Die Haltekraft einer Eisschraube hängt von der Eisqualität ab.

Faders Sum
Das patentierte Sum ist ein Vertreter der neuen (viel diskutierten) Generation der halbautomatischen Sicherunsggeräte. Das Sum ist für Einfachseile mit einem Durchmesser von 9,1 bis 10,5 mm geeignet und ist damit eine Alternative zum Gigri, wenn man dünnere Seile verwendet. Das innovative Bremskonzept funktioniert nicht nur mit den d...

Fangstoß
Der bei einem Sturz über das Seil auf den Kletterer und die Sicherungskette einwirkende Bremskraft.

Fifi Hook
Kleiner Haken zum technischen Klettern

Fingerloch
Für ein/oder mehr Finger wird meistens hängend gegriffen

Griffwechsel
Wechseln der Handposition am gleichen Griff

Grigri
Halbautomatisches Sicherungsmittel von der Firma Petzl.

Heelhook
Auch Foothook genannt. Mit der Ferse an eine Griff ziehen und Hooken

Henkel /
Werden sehr große Griffe bezeichnet

Hexcentric
Klemmkeil mit sechseckiger Form, für breite Risse.

Highball
Hoher Boulder bei dem ein abspringen sehr gefährlich ist.

Iceflute
Halterung zum Tragen von bis zu fünf Eisschrauben am Gurt oder quer vor der Brust, passend für alle Eisschrauben bis zu 20mm Durchmesser. Die Schrauben sind sicher in den Haltern verstaut, lassen sich aber schnell und einfach mit einer Hand entnehmen.

Kamin
Schmaler Felsspalt, in den der gesamte Körper des Kletterers passt.

Klebehaken
In den Fels Betonierter Anker. Meist mit zwei Komponenten Patrone

Klemmkeilentferner
Dünner Metallstab mit gebogenem Haken zum entfernen des Keils.

Klippen
Einhängen des Seils in die Expressschlinge

No Hand Rest
Rastposition in einer Route wo man beide Hände los lassen kann.

OnSight
Klettern einer Route ohne jegliche Vorkenntnisse.

Pinkpoint
Wird heute mit Rotpunkt verglichen da die Expressschlingen schon hängen

Pof
Kolophonium genannt , ist spezielles Harz das in Frankreich beim Bouldern statt Magnesium verwendet wird.

Portaledge
Stabiles Feldbett das bei Bigwalls in der Wand fixiert wird und als Nachtlager dient.

Problem
Schwieriger Boulder

Rampe
Steil ansteigendes Band

Reibungsplatte
geneigte Platte, auf der man mit viel Reibung des Schuhs stehen muss.

Reverso
Der Reverso ist ein leichtes Mehrzweckgerät, das sich dank seiner Vielseitigkeit vor allem in den Bergen bewährt hat: Es kann mit Einfach- oder Halbseilen verwendet werden und es dient der Sicherung im Vorstieg, dem Sichern von einem oder zwei Nachsteigern und dem Abseilen. Der Reverso hat eine Befestigungsöse für das Einhä...

Rotpunkt
Begehungsstiel von einer Route im Vorstieg ohne Sturz

Sanduhr
Zwei Löcher im Fels die im inneren verbunden sind.

Sanierung
Erneuern der alten verrosteten Bohrhaken mit neuen Verbundankern oder Expressankern.

Sauschwanz
Umlenker der aussieht wie ein Sauschwanz.

Schlüsselstelle
Oder auch CRUX genannt. Schwierige Stelle einer Fels Route oder beim Wettkampf.

Tickmark
eines Griffs mit Magnesium um den Griff leichter zu treffen.

Topo
Anstiegsskizze die eine Route mithilfe von Symbolen verdeutlicht.

Toprope
Begehung einer Route im Nachstieg

Trango Cinch
Endlich! Auf dem amerikanischen Markt ist das Cinch bereits seit 2004 und nun gibt es das neue selbstblockierende Sicherungsgerät endlich auch bei uns. Das Cinch zeichnet sich durch einfachen Seildurchlauf und wirklich gutes intuitives Handling - auch im Sturzfall - aus! Ein weiteres Plus ist die gute Bremswirkung unabhängig vom Seildurch...

Umlenker
Ende einer Route,zwei Bohrhaken mit einer Kette und einem Karabiner verbunden.

Untergriff
Griffform bei dem die Finger nach unten zeigen

Zonengriff
Bei einem Wettkampfboulder, für den ein Kletterer wenigstens ein paar Punkte bekommt.Wenn er den Boulder nicht durchsteigt.

Zwillingsseil
Dünnes Doppelseil meist 7,5 – 8mm Durchmesser