Kopie von `Blaupunkt - Lexikon`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Blaupunkt - Lexikon
Kategorie: Elektrotechnik und Elektronik > Autoradios
Datum & Land: 22/08/2008, DE
Wörter: 109


Adapterkabel
Verbindet Autoradios elektrisch mit den unterschiedlichsten fahrzeugspezifischen Anschlußnormen. Einfach das passende Kabel wählen, dazwischenstecken und Musik hören.

Amplifier
Leistungsverstärker, der über den Vorverstärkerausgang eines Autoradios angesteuert wird. Durch die erheblich höhere Ausgangsleistung ergibt sich speziell im Bassbereich ein deutlicher Gewinn an Klang und Dynamik der Musik. Autoradios ohne Vorverstärkerausgang benötigen das Kabel-Interface 7 607 873 000. Amplifier: BQX...

Angle
Der Ablesewinkel des Displays kann unter DSC in 3 Stufen je nach Autoradio-Einbauort dem Fahrer angepaßt werden. Angle: Alabama DJ, Kansas DJ, Atlanta RCM 169, Bremen RCM 127 (7 Stufen), Chicago RCM 169, Frankfurt RCM 169, Paris RCM 169, London RDM 169, New York RDM 127 (7 Stufen), San Francisco RDM 169, Seattle RDM 169, Stockholm RCM 128, Sy...

Anklopfen
Während Sie ein Telefonat führen, kann ein weiterer Anrufer Sie erreichen. Das 'Anklopfen' wird durch kurze Klingelzeichen signalisiert. Sie können dann entscheiden, ob Sie den zweiten Anruf ablehnen oder entgegennehmen wollen.

AUD
Einstellung von Bass und Treble über die Multifunktionswippe. Teilweise verbergen sich auch die Funktionen Balance/Fader hinter dieser Taste.

Ausgangsleistung
ist die nach verschiedenen Meßnormen gemessene Leistungsabgabe eines Autoradios oder (Amplifier) einer externen Endstufe. Sinusleistung: Dauerleistung mit Sinuston, gemessen bei 10 % Klirrfaktor (DIN 45.324) für Autoradios bzw. 1 % Klirrfaktor (DIN 45.500) für Amplifier oder einem anderen, dann angegebenen Klirrgrad. Musikleistung: ...

AutoMetal
Automatische Umschaltung der Bandentzerrung auf die jeweils verwendete Bandsorte (Normal- bzw. Chrom/Metal-Cassetten).

Autoreverse
Automatische Laufrichtungsumschaltung am Cassettenende, ein Umdrehen von Cassetten ist nicht erforderlich.

Aux In
Stereo-Vorverstärker-Eingang bei Autoradios mit Disc Management System, an den in der Regel ein externer CD-Changer angeschlossen wird. Alternativ können auch andere externe Signalquellen adaptiert werden.

Balance-Regler
Einstellung des Lautstärkeverhältnisses zwischen rechtem und linken Stereokanal.

Bandsortenumschaltung
Manuelle bzw. automatische Umschaltung der Bandentzerrung. >Autometal.

Bandstraffer
Nach Einschieben der Cassette wird automatisch das Band gestrafft, um 'Bandsalat' vorzubeugen.

Bass Logic
Steilflankiger Bassfilter mit frei wählbarer Einsatzfrequenz und Filterstärke, mit dem sich z.B. unerwünschte Raumresonanzen wirkungsvoll unterdrücken lassen oder der Basspegel weiter gesteigert werden kann. Bass Logic: Biarritz RDM 169, Sevilla RDM 168, Viking TMC 148.

Bass-Tube
Subwoofer in meist rundem, akustisch abgestimmtem Gehäuse. Besonders gut geeignet für Fahrzeuge mit nicht von der Kabine getrenntem Kofferraum. Bei größeren Transportaufgaben wird die Bass-Tube einfach aus dem Auto herausgenommen.

BLS
(Blank Skip) Automatisches Überspringen von längeren Leerstellen im Cassettenbetrieb (z.B. am Bandende).

Brightness (Display-Helligkeit)
ermöglicht die Anpassung der Helligkeit von Display- und Nachtdesign über DSC an die Cockpitbeleuchtung. Es können für 'Fahrlicht an' und 'Fahrlicht aus' separate Einstellungen vorgegeben werden. Zusammen mit VarioColour ergibt sich eine perfekte Integration des Autoradios in das Armaturenbrett. Brightness: A...

Cassettensuchlauf CPS / S-CPS
Cassette Programm Search: Sucht automatisch vorwärts oder rückwärts den nächsten (CPS) bzw. einen der folgenden (S-CPS) Titelanfänge auf der Cassette. Bei S-CPS ist die Anzahl der zu überspringenden Titel zwischen 1 und 9 wählbar. S-CPS: Las Vegas DJ, Kansas DJ, Orlando DJ, Atlanta RCM 169, Bremen RCM 127, Chicago...

CD-ROM
Nicht lösch- oder beschreibbarer Datenspeicher in Form einer CD. Die Daten können nur von speziellen CD-ROM-Laufwerken gelesen werden.

Cinch-Anschlußtechnik
Internationale NF-Anschlußnorm für Audio-Inputs und Outputs, wobei die +-Leitung innen, die Masseleitung außen geführt werden. Pro Kanal braucht man eine Cinch-Leitung, i.d.R. sind die Kabel paarweise miteinander verbunden. Klanglich gibt es erhebliche Unterschiede zwischen unterschiedlichen Cinch-Kabeln.

Clock
Uhrzeitanzeige. Die genaue Uhrzeit wird entweder über das RDS-CT-Signal oder bei Top-Versionen über das Funkuhr-Signal synchronisiert.

Coaxial-Lautsprecher
2-Wege-Lautsprecher, bei dem der Hochtöner im Zentrum des Tieftöners auf einer Achse angeordnet ist. Coaxial-Lautsprecher: CL-Linie, InCar, Car Magic Modular

CODEM (r) III, III+, IV/IV+, V und D
Von Blaupunkt entwickelte Empfangskonzepte, die ohne die sonst übliche Höhenabsenkung bei schwachen Sendern einen weitestgehend störungsfreien Empfang ermöglichen. Codem(r) IV bietet gegenüber Codem(r) III/III+ ein nochmals verbessertes Verhalten bei Multipathstörungen. Codem(r) III+: Las Vegas DJ, St. Louis DJ, Louisi...

Cue Review
Schneller Vor-/Rücklauf mit Mithörmöglichkeit bei CD-Betrieb. Alle Blaupunkt CD-Spieler und CD-Changer haben Cue/Review.

DAB/DMB
Digital Audio Broadcasting bzw. Digital Multimedia Broadcasting - der digitale Rundfunk-/Multimedia-Standard der Zukunft. Das digitale Gleichwellensignal von DAB kann ein vielfaches an Daten gegenüber dem analogen Radiosignal ausstrahlen, sogar Bewegtbilder sind möglich. Hier stehen viele gewohnte Programme in CD-naher Klangqualität,...

Datenreduktion
Verfahren zur Reduzierung der zu übertragenden Datenmengen in digitalen Audio-Systemen. Dabei werden diverse psycho-akustische Effekte ausgenutzt. Die heutzutage verwendeten Reduktionsverfahren sind so ausgereift, dass keine klanglichen Einbußen dadurch festzustellen sind.

DigiCeiver
Vollkommen neue Technologie, bei der vom Empfangsteil bis zum Vorstufenausgang das Signal digital verarbeitet wird. Dies bringt deutliche Vorteile in bezug auf Empfangseigenschaften und Klangbeeinflussung. DigiCeiver: Alabama DJ, Kansas DJ, Atlanta RCM 169, Chicago RCM 169, Frankfurt RCM 169, Paris RCM 169, Florida RD 168, Modena RD 148 W, San Remo...

Digital Input
Signalquellen-Eingang zur verlustfreien digitalen Datenübertragung vom CD-Changer direkt zum zentralen Prozessor und D/A-Wandler des Autoradios. Klanglich ergibt sich ein Vorteil durch nur einmalige Digital-/ Analog-Wandlung des Signals.

Disc Naming
Mit Hilfe dieser Funktion kann der gerade gehörten CD ein beliebiger Name gegeben werden. Dieser Name erscheint dann bei jedem Abspielen der CD im Display (wenn die entsprechende Anzeige- Funktion im DSC- Menü gewählt wurde) Disc-Naming: Alabama DJ, Kansas DJ, Las Vegas DJ, Acapulco RDM 168, London RDM 169, New York RDM 127, San Fran...

DMS
Disc Management System Anschluß- und Steuerungsmöglichkeit eines Blaupunkt-CD-Wechslers über die Tastatur des Autoradios. DMS: Alabama DJ, Kansas DJ, Orlando DJ, Atlanta RCM 169, Bremen RCM 127, Chicago RCM 169, Frankfurt RCM 169, Louisiana RCM 148, Paris RCM 169, Ravenna RCM 168, Rimini RCM 169, Saint Tropez RCM 168, St...

Dolby (r) B und C
Rauschunterdrückungssystem zur Erweiterung des Dynamikbereiches von Cassettenbändern. Dolby(r) C ist eine erheblich effizientere Variante des Dolby(r) B-Systems und mittlerweile ein Standard im Heimbereich. Dolby(r) B+C: Bremen RCM 127. Dolby(r) B: Kansas DJ, Las Vegas DJ, Atlanta RCM 169, Bremen RCM 127, Chicago RCM 169, Frankfurt RCM 16...

DOT-Feld
Feld mit variabler Anzeige bei der Skyline, welches Informationen und Bedienerhilfen, aber auch Animation und Spass während des Betriebs bietet.

DPE
(Digital Parametric Equalizing) Steilflankiger 2-stufiger Equalizer mit frei wählbaren Einsatzfrequenzen und Filterstärken, mit denen unerwünschte Raumresonanzen wirkungsvoll unterdrückt werden können bzw. Frequenzgangeinbrüche von Lautsprechern linearisiert werden. Der klang wird um vieles homogener und stimmiger. DPE...

DSA und DNC
(Digital Signal Adaptation) besteht aus einem digitalen 4-Kanal-9-Band Equalizer (selbsteinmessend oder manuell einstellbar) und einer DNC-Komponente (Dynamic Noise Covering). DNC analysiert permanent über ein externes Mikrofon das Fahrgeräusch und paßt dementsprechend die Lautstärke und den Klang des Autoradios an. Die Wirkung...

DSC
Mit Hilfe von 'Direct Software Control' kann das Autoradio in seinen Grundeinstellungen auf kfz-spezifische Gegebenheiten, individuelle Vorlieben und eine evtl. bereits vorhandene Car-Hifi-Anlage angepaßt werden. DSC: alle aktuellen Geräte

Dual Cone-Lautsprecher
1-Wege-Lautsprecher, bei dem ein im Zentrum der Membran aufgesetzter Papierkonus das Abstrahlverhalten bei hohen Frequenzen verbessert. Dual Cone: AL-Serie, InCar

Echtzeitanzeige
Cassetenzählwerk, welches die verstrichene Bandlaufzeit in Stunden, Minuten und Sekunden angibt. Das Laufwerk erkennt dabei nach kurzer Zeit, ob eine 60er oder 90er Cassette eingelegt wurde und muss nicht manuell synchronisiert werden.

Einbausatz
Mechanische Anpassung von DIN-Autoradios oder Lautsprechern an fahrzeugspezifisch unterschiedlich geformte Einbauplätze. Blaupunkt bietet ein umfangreiches Programm mit perfekter Passung für die jeweilige Aufgabenstellung an.

Elektronisches 2 Motoren Autoreverse-Cassetten-Laufwerk
Cassetten-Laufwerk mit motorischem Cassetten-Einzug/-Ausschub und elektronischer, mikroprozessorgesteuerter Laufwerkssteuerung. Das bedeutet: ein Motor für Einzug und Ausschub der Cassetten und ein zweiter für den Antrieb der Bandlaufwickel und Capstanwellen. Die Zahl der mechanischen Bauteile wird klein gehalten, wodurch Klang (weniger W...

Equalizer (DSA)
Klangregler zur Anpassung des Frequenzganges in mehreren Frequenzbändern an akustische Gegebenheiten und persönlichen Hörgeschmack. -> DSA, DPE, Bass Logic

Fader
Einstellung des Lautstärkeverhältnisses zwischen vorderen und hinteren Stereokanälen. -> AUD -> GEO

Flip-Panel
Grossflächige Autoradio-Front, die nach vorne geklappt werden kann und so den Zugriff auf die dahinterliegende KeyCard (nur Skyline) und das integrierte Cassetten- bzw. CD-Laufwerk ermöglicht.

Floating Car Data (FCD)
Von Telematik-Endgeräten ausgestrahlte Informationen über Fahrtrichtung, -strecke und Geschwindigkeit des eigenen Fahrzeugs. Die Teilnahme am FCD-System ist freiwillig und wird vom Diensteanbieter i.d.R. mit einem Rabatt belohnt. Eingehende Daten werden in statistischen Prognosemodellen zur Vorhersage von Verkehrsstörungen genutzt un...

FM-Modulator
Funktioniert wie ein kleiner Radiosender. Er wandelt eingehende Signale z.B. eines CD-Changers in Radiowellen einer wählbaren Frequenz um, die durch einen zwischen Antenneneingang und Antennenstecker geschalteten Adapter in der Tuner des Autoradios gespeist werden. Auf diese Art kann an jedes beliebige Autoradio ein CD-Changer angeschlossen we...

Freisprecheinrichtung
Per Mikrofon und Lautsprecher kann im Auto telefoniert werden, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Ein hoher Beitrag zur Verkehrssicherheit.

GEO
Einstellung von Balance und Fader über die Multifunktionswippe.

GPS
Das 'Global Positioning System' empfängt permanent Signale von geostationären Satelliten im Weltall, die es ermöglichen, eine Ortung der eigenen Position mit einer Genauigkeit von ± 100 Metern vorzunehmen. Die erforderliche GPS-Antenne samt Empfänger ist ein entscheidender Bestandteil eines Navigationssystems.

GSM
Eine Arbeitsgruppe der europäischen Fernmeldeverwaltungen hat den GSM-Standard erarbeitet. Dieser internationale Standard gilt für digitale Funknetze, wie z.B. die D-Netze in Deutschland. Übersetzung: Global System for Mobile Communication. Weiterentwicklung ist die GSM Phase II mit Konferenzschaltung (s. Multi Party Service) und aut...

Headunit
In der CarHifi gebräuchlicher Begriff für ein Autoradio in komplexen Anlagen mit externen Power-Amplifiern.

High Input
Hochpegeleingang bei ->Amplifiern, an den per Adapter Autoradios ohne Preamp Out über das Signal der integrierten Endstufe angeschlossen werden können.

High-Power-Endstufe
Autoradio-Endstufe mit 20 - 25 Watt Sinus bzw. 25 - 40 Watt pro Kanal max. Power, erzeugt durch spezielle Hochleistungs-Transistoren.

Highpass
Aktive Frequenzweiche zur Ansteuerung von Subwoofer/Satellitensystemen, bei der unterhalb einer wählbaren Frequenz das Musiksignal ausgeblendet wird. Highpass: MPA 680, MPA 500, MPA 400, MPA 160.

ISO-Anschlußtechnik
In der CarHifi gebräuchliche mechanische Anschlußnorm, bei der alle elektrischen Anschlüsse in 3 Blöcken zusammengefaßt sind. Elektrisch kann die Kontaktbelegung bei verschiedenen Radio- oder Autoherstellern voneinander abweichen, so daß trotz optisch gleicher Stecker die Verwendung von spezifischen Adapterkabeln n&...

KeyCard
Von Blaupunkt entwickeltes, besonders komfortables Diebstahlschutz-System. Eine Funktion des Autoradios ist nur nach Einschub der zum Gerät passenden Karte möglich (Ausnahme Händlermodus). Bei entnommener KeyCard blinkt die herausstehende KeyCard-Zunge oder eine LED (nur Skyline), um bei Dunkelheit potentiellen Dieben deutlich zu sig...

Klirrfaktor
Maß für Verzerrungen, welches den Anteil der im Originalsignal nicht enthaltenen harmonischen Oberwellen bezeichnet. Faustregel: Geringere Werte sind bei gleicher Leistungsabgabe i. d. R. ein Zeichen für höhere Klangqualität.

Kombiantenne
Kombination verschiedener Antennentypen in einem Gehäuse/Stab. Es gibt Duplex- (z.B. Radio/GSM) und Triplex-Antennen (z.B. Radio/GSM/ GPS). So braucht man für optimalen Empfang bei unterschiedlichen Anwendungen nur eine Antenne auf dem Fahrzeug.

Komponenten System
Zwei-/Drei-Wege-System, bei dem die Chassis (Hochtöner, Tieftöner, evtl. Subwoofer) zur Optimierung des Klangs/der Einbausituation getrennt voneinander verbaut werden können. Car Magic, CX 100/130/170, XL 130/170/ 200, XLT 200, XLW 200/300.

LCD-Anzeige
(Liquid Crystal Display) Flüssigkristall-Anzeige. Die TravelPilot RGS -Typen besitzt einen fahrzeuggeeigneten Farb-LCD-Bildschirm.

LED
(Light Emitting Diode) Leuchtdiode zur optischen Funktionsanzeige (bei Amplifiern auch Power-LED genannt).

Leitzeile des Displays
Wichtigste und größte Zeile des Autoradiodisplays. In der Leitzeile steht der Sendername, Informationen über die gerade gehörte CD (z.B. Track/Time/Name) oder aber der Cassettenmode (Play/FF/FR).

Lichtwellenleiter
Glasfaserkabel, durch das verlustfrei digitale Lichtsignale z.B. eines CD-Changers zum Radio übertragen werden.

Loudness
Psychoakustisch gehörrichtige Anhebung der tiefen Frequenzen bei geringer Lautstärke. Bei allen Geräten kann - exklusiv bei Blaupunkt-Autoradios - die Wirkung der Loudness über DSC in 6 Stufen an die vorhandene CarAudio-Anlage (Amplifier, Lautsprecher) angepaßt ('programmiert') werden.

Low Pass
Aktive Frequenzweiche zur Ansteuerung von Subwoofersystemen, bei der ab einer wählbaren oberen Frequenz das Musiksignal ausgeblendet wird. Low Pass: BQX 280, BSX 120, MPA 160, MPA 400, MPA 500, MPA 680. ->Sub-X-Over, SubOut

Mailbox
Nicht angenommene Anrufe werden digital beim Netzbetreiber gespeichert und können dann zu einer beliebigen Zeit abgehört werden. Die Funktion ist vergleichbar mit einem Anrufbeantworter daheim, nur ist das Abhören der Mailbox in der Regel kostenpflichtig.

Makeln
Diese Funktion beim Mobiltelefon ermöglicht es, während eines Gespräches einen weiteren Anruf entgegennehmen zu können und zwischen den beiden Anrufern beliebig hin- und herzuschalten.

Membran
Der bewegliche Teil des Lautsprechers, der die elektrische Energie des Verstärkers in Schall umsetzt. Für den Tief- und Mitteltonbereich werden i.d.R. konusförmige, für den Hochtonbereich kalottenförmige Membranen verwendet. Als Membranmaterial kommt bei hochwertigen Blaupunkt-Lautsprechersystemen vorwiegend Polypropylen zu...

Mix
Abspielen der Tracks auf einer CD in zufälliger Reihenfolge. Im Betrieb eines CD-Changers A 08 ist bei Skyline-Geräten die Zufallsauswahl über das gesamte CD-Magazin möglich (= Mag-Mix).

MosFet-Transistoren
Metalloxidsilizium-Feldeffekt-Transistoren. Besonders effektiv in der Energieausnutzung (weniger Hitzeentwicklung) und schnell schaltend, jedoch nicht unbedingt klanglich besser als normale bipolare Transistoren. Optimal in Schaltnetzteilen großer Power-Amplifier, um eine gleichbleibend stabile und hohe Stromversorgung zu gewährleisten.

Multicolour-Display
Display in verschiedenen Farben für unterschiedliche Anzeigesegmente zur optischen Differenzierung der angezeigten Funktionen und Attraktivitätssteigerung des Gerätedesigns. Üblich ist eine aufgehellte Leitzeile, um eine bessere Ablesbarkeit zu gewährleisten.

Multipathstörungen
Mehrwege-Empfang. Überlagerung der direkt vom Sender empfangenen Radiowellen mit verzögert eintreffenden Reflexionsanteilen (z. B. von Hochhäusern, Bergen etc.). Durch die Blaupunkt Codem(r)- Tunerkonzepte werden Multipathstörungen wirkungsvoll minimiert.

Nachtdesign
Blendfrei beleuchtete Beschriftung des Autoradios, um problemlose Bedienung auch bei Nachtfahrten zu gewährleisten. Alle Blaupunkt Autoradios zeichnen sich durch ein hervorragend ablesbares Nachtdesign aus, welches durch -> VarioColour und -> Brightness ideal an die Armaturenbrettbeleuchtung angepaßt werden kann.

Navigation TravelPilot
Aktive Zielführung des Fahrers durch Sprachausgabe und Bildschirmanzeige von Richtungspfeilen. Routenführung über digitalisierte Straßenkarte (Anzeigen der Karte möglich), Ortung über Satellitenempfänger (GPS), Radsensoren und Kompaß, Stand-aloneversion TravelPilot RGS 08, TravelPilot RGN 08, Option fü...

Neodym-Tweeter
Tweeter mit Neodym-Magneten. Neodym hat eine erheblich höhere magnetische Feldstärke als herkömmliche Werkstoffe und treibt Lautsprecher trotz vergleichsweise winziger Magneten höchst kraftvoll an. Dadurch ist es möglich, sehr kleine Hochtonlautsprecher mit trotzdem hervorragendem Klang zu konstruieren.

Opto-In/Out
Digitale Übertragung von Audiosignalen über Lichtwellenleiter: Bremen RCM 127, New York RDM 127, CDC-F 07/F 05

OWNER-ID
Beliebiger, max. 64 Zeichen umfassender Text, der auf dem Display erscheint, wenn das Gerät ohne KeyCard eingeschaltet wird. OWNER-ID: Alabama DJ, Kansas DJ, Atlanta RCM 169, Bremen RCM 127, Chicago RCM 169, Frankfurt RCM 169, Paris RCM 169, London RDM 169, New York RDM 127, San Francisco RDM 169, Seattle RDM 169, Tokyo RDM 169

PAC
Personal Access ermöglicht es, aus einer Vielzahl von möglichen Funktionen des Gerätes eine auszuwählen, die durch Druck auf die PAC-Taste aktiviert wird. So kann mit einem einzigen Tastendruck z.B. die Rufumleitung eingeschaltet oder eine bestimmte Rufnummer aus dem Speicher gewählt werden. PAC: Helsinki RTM 12...

Pinch Roller Release (PRR)
Automatisches Abheben der Cassetten-Andruckrolle bei ausgeschaltetem Gerät, die Cassette kann im Cassettenschacht bleiben. PRR: Alle Cassettengeräte mit elektron. Laufwerk

Preamp Out
Vorverstärkerausgang zur Ansteuerung eines externen -> Amplifiers, bei Blaupunkt grundsätzlich mit 4 Kanälen. Standard ist ein Output von max. 2 Volt, die Skyline hat zur Klangverbesserung und höheren Aussteuerung externer Amplifier einen max Output von 4 Volt. Preamp Out: Alle neuen Geräte mit Ausnahme des Boston RCR 12...

Preset-Equalizer
Auf Knopfdruck abrufbare Equalizereinstellungen, die für verschiedene Musiktypen (Rock, Pop, Jazz, Vocal und Klassik) ideale Frequenzen bieten.

Radio Monitor (RM)
Während des Umspulens von Compact Cassetten wird auf Radiobetrieb umgeschaltet. RM: alle Blaupunkt Cassettengeräte.

Radionavigation
Das TravelPilot-Navigationssystem ist im Autoradio integriert und wird über dessen Tastatur gesteuert. Fahrhinweise gibt die Stimme über Hifi-Lautsprecher, zusätzlich erscheinen Symbole im Radiodisplay. Die Navigations-CD wird im integrierten CD/CD-ROM-Laufwerk abgespielt.

RDS
(Radio Data System) RDS ist ein Service der Rundfunkanstalten. Neben den herkömmlichen Musik- und Sprachbeiträgen werden Zusatzinformationen in Form verschlüsselter Digitalsignale ausgesendet, welche vom Autoradio ausgewertet werden können. Derzeit werden folgende RDS-Dienste angeboten: AF (Alternativ Frequenz):Das Autoradio wählt automatisch die a...

Release Panel (RP)
Effektives Diebstahlschutz-System für Autoradios. Beim Verlassen des Fahrzeuges wird einfach die gesamte Front des Autoradios mitgenommen, es ist für Diebe wertlos. Man unterscheidet elektronische RP (Display und Tastaturelektronik werden mitgenommen) von weitaus billigeren mechanischen RP, wo nur die Kunststoffkappe mit Tastenstö&sz...

SAM
(Short Additional Memory) Beliebiger, 54 Zeichen umfassender Text, der auf der beim Fachhändler erhältlichen Zusatz-KeyCard gespeichert werden kann. Aufruf des Textes durch eine gerätespezifische Tastenkombination. Bei allen Geräten mit neuer KeyCard möglich.

Scan
Kurzzeitiges Anspielen aller empfangbaren Radiosender (Radio Scan), belegten Stationstasten (Preset Scan) oder anspielbaren Musiktitel (CD-Scan, CC-Scan).

Senderliste
Auflistung und automatische Aktualisierung aller empfangbaren Sender des befahrenen Gebietes. Der Vorteil: man braucht keine Stationstasten mehr und hat alle Stationen im Zugriff.

Sharx
Digitales variables Filter zur Optimierung der Trennschärfe. Dicht beeinander-liegende Sender werden sauber getrennt. Sharx ist ein Bestandteil des DigiCeiver-Konzeptes. Sharx: Alabama DJ, Kansas DJ, Atlanta RCM 169, Chicago RCM 169, Frankfurt RCM 169, Paris RCM 169, Modena RD 148 W, Acapulco RDM 168, London RDM 169, San Francisco RDM 169, Sea...

Signal-/Rauschabstand (S/N)
Max. möglicher Abstand des Musiksignals zum Grundrauschen, angegeben in Dezibel. Je höher der Wert ist, desto besser ist das Gerät.

SMS (Short Message Service)
In den digitalen Mobilfunknetzen ist das Versenden von Kurznachrichten per Telefon möglich (Pager-Funktion). Es sind bis zu 160 Zeichen übertragbar.

Softkeys
Tasten neben dem Autoradio-Display je nach Klangquelle oder Bedienungsmenü unterschiedliche Funktionen zugewiesen werden (z. B. Tuner -> Stationstasten, CD -> Mix, Mag-Mix, Scan, AUD -> Bass, Treble, Balance, Fader, Equalizer etc.)

Spurlogik
Ausstattungsmerkmal von Autoreverse-Laufwerken. Die Vorlauf- bzw. Rücklauftasten aktivieren - unabhängig von der gewählten Spur - immer nur Vor- bzw. Rücklauf. Spurlogik: alle Blaupunkt-Cassetten-Autoradios (außer Lübeck RCC 45).

Station Naming
(ST Name) Mit Hilfe dieser Funktion kann einem, auf einer Stationstaste gespeicherten Sender ein beliebiger Name (max. 8-stellig) gegeben werden: Station Naming: Alabama DJ, Kansas DJ; Atlanta RCM 169, Bremen RCM 127, Frankfurt RCM 169, London RDM 169, New York RDM 127, San Francisco RDM 169, Viking TMC 148

STM
(Source Tone Memory) Die Einstellungen für Bass/Treble können für jede Quelle separat vorgenommen werden, um Klangunterschiede auszugleichen.

Sub-Out
Separater Vorverstärkerausgang mit vorgeschaltetem Low-Pass. Sub Out: Alabama DJ, Kansas DJ, Atlanta RCM 169, Bremen RCM 127, Chicago RCM 169, Frankfurt RCM 169, London RDM 169, New York RDM 127, San Francisco RDM 169, Tokyo RDM 169,

Sub-X-Over
Subwoofer-Frequenzweiche -> Low-Pass -> High-Pass

Subwoofer
Zusätzlicher Tiefbass-Lautsprecher, der über einen (integrierten oder separaten) Verstärker mit Low-Pass angesteuert wird. Subwoofer: CMS 265,SW 125, SW 130, XLT 200.

Tachosensor
Die meisten Pkw verfügen heutzutage über einen elektronischen Tacho, der eine zur Fahrgeschwindigkeit proportionale Anzahl von Impulsen liefert. Diese Impulse kann der Navigationsrechner auswerten, womit die aufwendige Installation eines Radsensors entfällt.

Tachosignal
Impulse elektronischer Tachometer, die nach einer Kalibrierung vom TravelPilot als Wegstreckenmessung verarbeitet werden.

Telematik
Verbindung von Telekommunikation und Informatik, die Verkehrsströme im bestehenden Strassennetz optimiert. Über Diensteanbieter stehen vielfältige individuelle Serviceleistungen zur Optimierung der individuellen Routen- und Zeitplanung zur Wahl.

TIM (r)
Von Blaupunkt entwickeltes System mit digitalem Sprachspeicher, der bis zu 4 Verkehrsfunkmeldungen mit einer Gesamtdauer von 4 Minuten aufzeichnen kann. Der TIM(r)- Speicher aktualisiert sich laufend selbst. Das funktioniert auch bei ausgeschaltetem Autoradio in einem frei wählbaren Zeitfenster. Der Abruf der gespeicherten Meldungen erfolgt &u...

TMC (r)
Digitaler Verkehrsfunk-Datenkanal mit ständig aktualisierten Daten zur Verkehrslage. TMC-Empfänger erlauben eine Selektion des Datenstroms hinsichtlich Fahrtrichtung, -gebiet oder Straßenklasse. Auf Knopfdruck stehen Ihnen so jederzeit die aktuellsten Informationen maßgeschneidert zur Verfügung. TMC: Viking TMC 148.