Kopie von `Musicline - Musiker-Biografien`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Musicline - Musiker-Biografien
Kategorie: Kunst, Musik und Kultur > Musiker-Biografien
Datum & Land: 30/05/2009, DE
Wörter: 37928


A Tribe Called Quest
A Tribe Called Quest , 1989 in New York gegründet, öffneten sich als erstes Hip Hop-Team mit Erfolg dem Jazz. 'Ohne Frage das künstlerisch interessanteste Rap-Projekt der neunziger Jahre' ('All Music Guide'), gehörten A Tribe Called Quest unter den zahlreichen Herolden des Hip Hop zu den wenigen echten Erfindern. Die aus Queens ...

Abba
ABBA , 1972 in Stockholm gegründet, machten mit zeitlosen Popschlagern, die sich nur bedingt modischen Trends unterwarfen, 'das Knopfdrücken am Autoradio wieder zu einer lohnenden Sache' ('Rolling Stone'). Zu einer Zeit, da auch Dilettanten-Bands gleich mit einem Album debütieren durften, definierten sie die Single als musikalis...

Abc
ABC wandelten auf dem Popmoden-Laufsteg mit der Sicherheit von genialen Dilettanten, die ihre nostalgischen Sehnsüchte nach Glamour und Stil selbstironisch kaschieren konnten. Martin Fry (voc), am 9. März 1958 in Manchester geboren, Steven Singleton (sax), Mark White (g, kb), am 1. April 1961 in Sheffield geboren, hatten in ihrer Heimatstadt Sheffi...

Abdul, Paula
Abdul, Paula (voc), am 19. Juni 1962 in Los Angeles geboren, begann ihre Karriere im Showgeschäft als Cheerleader der Los Angeles Lakers. Ihr tänzerisches und choreographisches Können stellte sie in die Dienste von Stars wie George Michael, Duran Duran, Dolly Parton und brachte den Bluesrockern von ZZ Top einige täppische Schritte bei. Als die attr...

Ac/Dc
AC/DC (englisch für Wechsel- und Gleichstrom) machten Molotow-Cocktailmusik 'für heranwachsende junge Weiße, die vielleicht die Biker von morgen sind' ('Variety'). Angus Young (g), am 31. März 1959 in Glasgow geboren, sein Bruder Malcolm Young (g), am 6. Januar 1953 in Glasgow geboren, Ronald 'Bon' Scott (voc), am 9. J...

Ace Of Base
Ace of Base , 1990 in Göteborg, Schweden, gegründet, machten es 1993 ihren Landsleuten ABBA nach und eroberten mit ebenso eingängigen wie modischen Songs die Hitparaden. Ulf Ekberg (programming), geboren am 6. Dezember 1970, und Jonas Bergren (programming), geboren am 21. März 1967, hatten nach kurzen Erfahrungen in Rock-Bands zunächst allein an Sy...

Adams, Bryan
Adams, Bryan Guy (voc, g), am 5. November 1959 im kanadischen Kingston, Ontario, geboren, war mit elf Millionen verkauften Platten in drei Jahren ein 'Pop-König, der aus Versehen auf den Thron kam: Es mag einen nicht wundern, daß man ihn nicht liebt; aber wahrscheinlich ist man überrascht, daß man ihn nicht haßt' ('Village Voice'...

Adams, Ryan
Ryan Adams , am 5. November 1974 in Jacksonville, North Carolina, geboren, versuchte gar nicht erst einen eigenen Stil auszuprägen. Ein gewiefter Rock-Enzyklopädist, setzte er sich über alle Genres, Schulen und Spielauffassungen von sanftem Folk über pralle Psychedelic bis zu ruppigem Garage Rock hinweg. Mit seinen Alben produzierte er bis an den R...

Aerosmith
Aerosmith beschlossen 1970 in Sunapee, New Hampshire, einer neuen Generation von Rock-Konsumenten vorzuführen, was die Yardbirds, Rolling Stones, Led Zeppelin einst berühmt gemacht hatte. Steven Tyler (voc, dr), bürgerlich: Steven Victor Tallarico, am 26. März 1948 in New York geboren, Anthony Joseph 'Joe' Perry (g, 1979 vorübergehend dur...

Afghan Whigs
Afghan Whigs , 1987 in Hamilton, Ohio, gegründet, waren das exemplarische Beispiel einer aus dem Gitarrenboom der späten Achtziger hervorgegangenen Band, die im Lauf eines Jahrzehnts sowohl stilsicher mit dem gesamten Bestand der amerikanischen Pop-Tradition zu spielen lernte als auch ihr eigenes Songgespür bis zur Perfektion verfeinerte. 'Auf...

Afrika Bambaataa
Afrika Bambaataa (voc, turntables), bürgerlich: Bambaataa Kahyan Aasim, am 17. Juni 1957 in der Bronx, New York, geboren, galt in der Hip Hop-Galerie der B-Boys (Breakdancer), Rap-Vokalisten, Discjockeys und Graffiti-Maler als 'Master of Records', obwohl er kein erstrangiger Sänger, Rapper, Songschreiber, Produzent, Musiker oder DJ war. D...

Aha
a-ha , ein Trio frisch-fromm-fröhlich-freier Jungs aus Oslo, Norwegen, bewies 1985 einer erstaunten Pop-Welt und einer entzückten weltweiten Teenie-Gemeinde, 'daß die Skandinavier, wie ABBA vor ihnen, durchaus das eine oder andere von erstklassiger Popmusik verstehen' ('Time Out'). Morten Harket (voc), am 14. September 1959 in K...

Alice In Chains
Alice In Chains , gegründet 1987 in Seattle, begründeten ihren Erfolg auf einem Mißverständnis. Sie profitierten vom Grunge-Boom ihrer Heimatstadt, obwohl sie weit stärker Ästhetik und Image einer klassischen Hard Rock-Band 'im düsteren Black Sabbath/Led Zeppelin-Stil' ('Rolling Stone') repräsentierten. Nichts weniger als altern...

All About Eve
All About Eve , 1984 in London gegründet und nach einem Film mit Bette Davis benannt, war die Band der Sängerin Julianne Regan. Regan, am 30. Juni 1964 in Southport geboren, hatte für das Musikmagazin 'Zig Zag' geschrieben, als Mitglied der Gothic Rock-Gruppe Gene Loves Jezabel Baß gespielt und für The Mission Background gesungen. Im Goth...

Allison, Luther
Allison, Luther (voc, g) nahm sein erstes Album Love Me Mama 1969 für Bob Koesters Blues-Label Delmark in Chicago auf, wurde 1971 als erster Bluesgitarrist von der Soulfabrik Motown verpflichtet, wo er vier LPs u.a. mit den Jazzmusikern Ray Anderson (b), Steve Khan (g) und den Brüdern Randy (ts) und Michael Brecker (tp) (u.a. Night Life, 1976) besp...

Allison, Mose
Allison, Mose (voc, p), am 11. November 1927 in Tippo, Mississippi, geboren, 'übersetzte schwarze und weiße Blues-Songs seines Heimatstaates in eine zeitgemäße Jazzsprache' (Joachim-Ernst Berendt). Der 'Traditionalist mit progressiven Neigungen' (Rex Reed) schlug sein Piano mit der leichtgewichtigen Virtuosität Nat 'King&qu...

Allman Brothers Band, The
The Allman Brothers Band , 1969 in Macon, Georgia, gegründet, verlor seit 1971 durch den Tod hervorragender Ensemblemitglieder ständig an musikalischer Potenz. Sie war eine der wenigen rassisch integrierten Gruppen aus dem Süden der Vereinigten Staaten und orientierte sich sowohl am schwarzen Country Blues des legendären Robert Johnson als auch an ...

Almond, Marc
Almond, Marc (voc), am 9. Juli 1957 in Southport, England, geboren, fragte sich 1979 mit seinem Studienkollegen David Ball von der Kunsthochschule in Leeds: 'Warum muß elektronische Musik so kalt sein?' und schuf mit dem von beiden initiierten Duo Soft Cell Abhilfe. Beeinflußt von Brian Eno, Kraftwerk, Giorgio Moroder und inspiriert von T...

Alpert, Herb
Alpert, Herb (tp, voc), am 31. März 1935 in Los Angeles geboren, schäumte einen Mix aus Rock and Roll, Jazz und mexikanischer Mariachi-Musik auf zur 'Schlagsahne im Espresso unserer damals noch nicht so bitteren sechziger Jahre' ('Rolling Stone'). Mit seiner Tijuana Brass in der Besetzung Lou Pagini (p), John Pisano (g), Tonni K...

Amen Corner
Amen Corner , von sieben Schulfreunden 1966 in Cardiff, England, gegründet, war eine Teenager-Attraktion, die außerhalb Großbritanniens kaum einen Eindruck hinterließ. Unter Leitung von Andrew 'Andy' Fairweather-Low (voc), geboren am 8. August 1950 in Ystrad Mynach, Wales, bewohnten Neil Jones (g), Allan Jones (ts), John Weaver (kb), Mike...

America
America , 1967 in Bushey City, Großbritannien, gegründet, verkörperte den amerikanischen Traum in Rock-Dimensionen: den Aufstieg vom jobsuchenden Schüler zum Hitparaden-Anführer. Die Gruppenmitglieder Dewey Bunnell (voc, g), geboren am 19. Januar 1951 in Yorkshire, England, Gerry Beckley (voc, g), geboren am 12. September 1952 in Fort Worth, Texas, ...

Amon Düül II
Amon Düül II löste sich im September 1968 in Herrsching, Deutschland, vom Stamm der kurz zuvor gegründeten Musikantenkommune Amon Düül. Die Abtrünnigen mochten eine ideologisch orthodoxe Einfärbung des Spielplans nicht länger hinnehmen und vermieden fortan im Alleingang jede 'vordergründige Agitation durch gegenwartsbezogene Texte' (PR-No...

Amos, Tori
Amos, Tori (voc, p, harpsichord), am 22. August 1963 als Myra Ellen Amos in Newton, North Carolina, geboren. Die Tochter eines Methodisten-Predigers und einer Cherokee-Indianerin wurde nach ihrem Debüt im Club Bottom Line im April 1992 von der 'New York Times' in höchster Bewunderung 'eine hysterische Sängerin' genannt. Dabei ko...

Andersen, Eric
Andersen, Eric (voc, p, harm), am 14. Februar 1943 in Pittsburgh, Pennsylvania, geboren, wurde 1964 von seiner Plattenfirma Vanguard als deren Dylan eingesetzt - zu einer Zeit, als Dylan selbst seine Gitarre elektrifizierte und sich thematisch von der Protestsongszene zurückzog. Andersen, ein Protegé von Tom Paxton, blieb dagegen unverstärkt und li...

Anderson, Ian
Anderson, Ian (fl, voc, harm, g, org, p, vi, tp, sax), am 10. April 1947 in Blackpool, England, geboren, war der Pied Pieper, der Rattenfänger der Rockmusik. Vom Jazz-Flötisten Roland Kirk angeregt, dessen Serenade To A Cuckoo (Serenade für einen Kuckuck) er interpretierte, machte er die Querflöte zum obligaten Instrument seiner Band Jethro Tull. M...

Anderson, Laurie
Anderson, Laurie (voc, vi, electronics), am 5. Juni 1947 in Chicago, Illinois, geboren, artikulierte in ihrer 'Performance Art' mit verfremdeter Sprache, Filmen, Dias, Musikfetzen, Songbruchstücken und Schattenspielen die Kommunikationsprobleme einer High-Tech-Gesellschaft. Von dem Avantgarde-Literaten William S. Burroughs übernahm sie da...

Animals, The
The Animals kamen 1962 in Newcastle, England, zustande, als sich Eric Burdon (voc) mit Alan Price (p, org), Hilton Valentine (g), geb. 21. Mai 1943 in North Shields, Bryan James 'Chas' Chandler (bg) und John Steel (dr), geb. 4. Februar 1941 in Gateshead, zusammentat. Die vier Musiker hatten schon seit 1957 unter Bezeichnungen wie The Paga...

Anka, Paul
Anka, Paul (voc, p), am 30. Juli 1941 in Ottawa, Kanada, geboren, erlöste mit sechzehn Jahren aus einer gekonnt gestammelten Liebeserklärung an eine 'ältere' Frau von achtzehn einen Neun-Millionen-Hit. Diana machte den selbstbewußten Jungen mit dem vollautomatischen Reklame-Lächeln 1957 zum damals jüngsten Millionär der Show Business-Bran...

Ant, Adam
Ant, Adam (voc, g, p), bürgerlich: Stuart Leslie Goddard, am 3. November 1954 in London geboren, war für die Punk-Musik, was Marc Bolan von T. Rex für die Hippie-Szene bedeutete: 'ein narzißtischer, spielerisch suggestiver Wiederkäuer von Pop-Images' ('New Musical Express'). Mit Kriegsbemalung, Indianer-Kostüm, Piraten-Wams oder...

Anthrax
Anthrax , 1981 in New York gegründet, entwickelten sich im Laufe der achtziger Jahre von einer gewöhnlichen Trash Metal-Band zu Pionieren neuer Heavy Metal-Spielarten wie Speed Metal und Crossover, brachen das festgefahrene, stereotype Image von Heavy Metal aber auch mit Einflüssen aus anderer Musik bis hin zu Country-Parodien auf. Als eine der ers...

Aphex Twin
Aphex Twin , bürgerlich Richard D. James, geboren am 18. August 1971 in Truro, Cornwall, England, beherrschte mit barocker Verspieltheit, Virtuosität und Gestaltungslust das Vokabular von Techno, Ambient und Industrial. 'Richard D. James zählt zu den Protagonisten der numerischen Ära. Es heißt, er sei größenwahnsinnig, gestört, zynisch, finste...

Archies, The
The Archies verdankten ihren Namen einer Comic-Serie von John L. Goldwater und Bob Montana, die seit 1942 in mehr als 600 US-Zeitungen gedruckt wurde und in Heftform eine jährliche Weltauflage von 50 Millionen Exemplaren erreichte. 1968/69 wurden die Comic-Charaktere Archie Andrews, Jughead, Betty, Veronica, Hot Dog und Reggie Hauptfiguren einer CB...

Argent
Argent , 1969 in London formiert, war eine Fortsetzung der Zombies mit anderen Spielern. Rod Argent (org, p, voc), am 14. Juni 1945 in St. Albans bei London geboren, repräsentierte mit Russ Ballard (g, voc, p), am 31. Oktober 1947 in Waltham Cross, England, geboren, Jim Rodford (bg), am 7. Juli 1941 in St. Albans geboren, und Robert Henrit (dr), am...

Armatrading, Joan
Armatrading, Joan (voc, g), am 9. Dezember 1950 in St. Kitts, Westindien, geboren, seit 1958 in Birmingham, England, aufgewachsen, vereinte in ihren Songs und ihrer Performer-Persönlichkeit eine Reihe von Widersprüchen. Sie sang von verletzten Gefühlen, zerbrochenen Beziehungen, Einsamkeit, Leere, Spannungen zwischen Menschen, die nicht zueinander ...

Arrested Development
Arrested Development , 1988 in Atlanta gegründet, waren die Hippies unter den Hip Hop-Truppen. Mit dem Kommunen-Image einer Grateful Dead der neunziger Jahre konnten die Mitglieder der Gemeinschaft selbst indes wenig anfangen. Tatsächlich wohnte lediglich Rap-Oberhaupt und Begründer der Band DJ Peech, bürgerlich: Todd Thomas, am 25. Oktober 1968 in...

Ars Nova
Ars Nova , 1967 in New York von den Musikstudenten Wyatt Day (g), John Pierson (voc, tb), Giovanni Papalia (g), Bill Folwell (tp, b, voc), Jonathan Raskin (bg, voc), Maury Baker (perc, org) gegründet, überraschte mit einer eindrucksvollen Fusion früher klassischer Musik mit Rock-Rhythmen. Das Sextett entlehnte seinen Namen einem 1320 veröffentlicht...

Art Of Noise
The Art of Noise schachtelten simple Akkordfolgen in exzentrischer Synthesizer-Klangfärbung und manirierter Montage zu höchst amüsanten Soundgebilden zusammen, frei nach einem Manifest des futuristischen Komponisten Luigi Russolo ('Die Kunst der Geräusche', 1913): 'Wir finden viel mehr Befriedigung in der Geräuschkombination von Stra...

Asian Dub Foundation
Asian Dub Foundation , 1993 in London gegründet, waren keine Band im eigentlichen Sinne, sondern eher eine Bildungseinrichtung, die Songs als Katalysatoren für politische Botschaften einsetzte. Neben Gruppen wie Fun-Da-Mental, Cornershop und Transglobal Underground waren sie entscheidend daran beteiligt, Pop, Rock und Industrial von den britischen ...

Association, The
The Association brachte Folk Rock, Beach Boys-Wohlklang und Swing-Harmoniegesang auf eine gängige Unterhaltungsformel. Das Septett aus Kalifornien startete 1965 in der Besetzung Russ Giguere (voc, g), Ted Bluechel (dr), Brian Cole (bg, cl), Terry Kirkman (voc, recorder), Gary Alexander (g), Jim Yester (g) mit dem Bestseller-Song Along Comes Mary, d...

Aswad
Aswad , 1975 in London zunächst von George Oban (bg), Courtney Hemmings (kb), Brinsley Forde alias 'Chaka B' (voc, g) gegründet, boten eine Symbiose aus erdiger Reggae-Musik, britischem Rock, Blues- und Flamenco-Elementen und traten damit vorwiegend in den Clubs der Punk- und New Wave-Szene sowie bei Festivals der politisch engagierten Ju...

Atomic Rooster
Atomic Rooster , 1969 in London von Carl Palmer (dr), geboren am 20. März 1951 in Birmingham, England, und Vincent Crane (kb), geboren 1945, gegründet, nutzte seine elektronischen Gerätschaften bis an die Grenze der Belastbarkeit, um damit Effekt zu machen. Hysterische Orgelausbrüche, beißende Gitarren-Riffs und Powerschläge der angeblich 'grö...

Auger, Brian
Auger, Brian (kb, fl, dr, voc), am 18. Juli 1939 in London geboren, hat das Orgelspiel über den Jazzstil von Jimmy Smith hinaus weiterentwickelt. Er tobte mit den Fäusten über die Tastatur, imitierte in freien Rhythmen Bongo- und Congatrommeln und jagte Klangströme durch die Echokammer. 1964 wurde er von den Lesern des 'Melody Maker' unte...

Austin, Patti
Austin, Patti (voc), am 10. August 1948 in New York City geboren, war ein hübsches, keckes, vorlautes Wunderkind. Im Alter von vier fiel sie Quincy Jones bei einer Plattenproduktion ihrer Patentante, der R&B-Sängerin Dinah Washington, auf, bei der ihr Vater Gordon Austin Posaune spielte. Der Producer übernahm fortan ebenfalls Patenfunktion, ließ si...

Avalon, Frankie
Avalon, Frankie (voc, tp), am 18. September 1939 unter dem Namen Francis Avallone in Philadelphia geboren, war 'einer der Popmusik-Wunderknaben der Vor-Beatles-Ära' (Lillian Roxon): Symbol einer von Erwachsenen diktierten und nach überlebten Entertainment-Regeln gesteuerten Jugendkultur. Nachdem er sich unter dem Eindruck des Films '...

Aztec Camera
Aztec Camera , 1980 gegründet, war die Kopfgeburt des Komponisten, Texters, Sängers und Gitarristen Roddy Frame und niemals eine funktionierende Band - zu egomanisch verfolgte Frame seine Interessen. Am 29. Januar 1964 in East Kilbridge, Schottland, geboren. schrieb er bereits als Fünfzehnjähriger eigene Songs und spielte, kaum sechzehnjährig, in d...

B-52'S, The
B-52's, im Oktober 1976 in Athens, Georgia, bei chinesischem Essen und tropischen Fruchtdrinks gegründet, spielten am Valentinstag 1977 zum erstenmal vor Collegefreunden ihre fröhlich-exzentrische Partymusik. Cindy Wilson (voc, perc, g), geboren am 28. Februar 1948 in Athens, ihr Bruder Ricky (g), geboren am 19. März 1953 in Athens, Keith Stric...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Babes In Toyland
Babes In Toyland , gegründet 1988, waren Anfang der Neunziger nicht nur der letzte große Ausläufer der legendären Hardcore-Pop-Szene von Minneapolis, die von den Replacements über Hüsker Dü bis Soul Asylum reichte, sondern auch das weibliche Pendant zu Nirvana. Vor allem aber waren sie einer der größten Coups, die je ein Major-Label auf dem Indie-M...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...

Bachman-Turner Overdrive
Bachman-Turner Overdrive (BTO) entstand im Sommer 1973 in Vancouver, Kanada, ohne Personalwechsel aus dem Quartett Brave Belt. Randy Bachman (g, voc), geboren am 27. September 1943 in Winnipeg, Kanada, war Mitbegründer und Haupt-Songlieferant der Guess Who (These Eyes, No Time, No Sugar Tonight, American Woman). 1970 hatte er die Gruppe nach Streit...