verhohnepiepeln

verhöhnen, verspotten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

verhohnepiepeln

jemanden auf den Arm nehmen, an der Nase herumführen; ernster als "veräppeln", schwächer als "verdummdeuveln"
Gefunden auf http://www.ruhrgebietssprache.de/lexikon/verhohnepiepeln.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.