Mesoderm

mittleres Keimblatt
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Mesoderm

Mesoderm, mittleres Keimblatt, das sich zu Skelett- und Bindegewebe, Blutgefäßsystem, Nieren, Eingeweidemuskulatur, Ei- und Samenleiter differenziert
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Mesoderm

mittleres "Keimblatt": Zusammenhängende Zellschicht und/oder lockere Zellgruppen, die nach der Gastrulation zwischen Außenschicht (Ektoderm) und Innenschicht (Entoderm) des Keims anzutreffen sind und zur Herstellung innerer Organe und Gewebe gebraucht werden. Typische, aus dem Mesoderm hervorgehende Gewebe und Zellen sind Bindegewebe, Muskelzelle
Gefunden auf http://www.zoolvet.uzh.ch/entbiolglossar/index.php

Mesoderm

Das Mesoderm ist das mittlere Keimblatt des Embryoblasten. Die Mesoderm-Zellen entstehen beim Menschen in der dritten Entwicklungswoche durch Einwanderung zwischen Epiblast und Hypoblast (Schizocoelie). Der Begriff Mesoderm ist nicht gleichbedeutend mit Mesenchym. Mesoderm ist ein entwicklungsgeschichtlicher Begriff, Mesenchym dagegen ein histolog
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mesoderm

Mesoderm

Mittleres der drei embryonalen Keimblätter, das sich ab dem Stadium der dreiblättrigen Keimscheibe(ca. 17. Tag) komplex differenziert und sich zu Skelett, Bindegewebe, Muskeln, Urogenitaltrakt, Milz, Blutgefäße, Herz, Blutzellen u.a. Strukturen entwickelt.
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1546

Mesoderm

Mesodẹrm das, Mesoblast, das mittlere Keimblatt (Entwicklung).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mesoderm

Meso/derm Syn.: -der/ma En: mesoderm das 'mittlere' oder '3. Keimblatt'; wird als intra/embryonales M. durch Einwanderung ('Invagination') von Ektodermzellen in u. durch die Primitivrinne u. durch weitere seitliche Ausbreitung dieser Zellen zwischen Ekto- u. Entoderm gebildet; formiert sich beidseits der Chorda dorsalis unter den Neu
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r24324.000.html

Mesodérm

Mesodérm , s. Keimblätter.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Mesoderm

Mesoderm ist das mittlere bzw. 3. Keimblatt neben dem Entoderm und dem Ektoderm. Die Mesoderm-Zellen entstehen beim Menschen in der dritten Entwicklungswoche durch Einwanderung zwischen Epiblast und Hypoblast.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42300

Mesoderm

[griechisch] drittes, sekundäres, mittleres Keimblatt , das während der Embryonalentwicklung als fester epithialer Verband auftritt. Besteht es aus frei eingewanderten Zellen, heißt es Mesenchym . - Eigenschaftswort: mesodermal.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.