Gläubigerland

ein Land, dessen Gesamtbestand an privaten und öffentlichen Kapitalanlagen im Ausland den Gesamtbestand der ausländischen Kapitalinvestitionen im eigenen Land übersteigt, d. h. die Forderungen aus internationalen Kapitalbewegungen überwiegen die Verbindlichkeiten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.