gewöhnlich

herkömmlich, üblich, gebräuchlich; es ist nicht immer ersichtlich, ob dabei Sitte, Rechtsbrauch oder Rechtsordnung die Gewohnheit bestimmen I 1 2 formelhaft neben recht 3 formelhaft neben sittlich, Herkommen II 1 gewöhnliches Recht hergebrachtes, Gewohnheitsrecht...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gewöhnlich

(Text von 1910) Gebräuchlich 1). Gewöhnlich 2). Üblich 3). Gemein 4). Gewöhnlich bezeichnet überhaupt das, was wir gewöhnt sind zu tun oder wahrzunehmen (vgl. Art. 652), was regelmäßig geschieht und was nicht selten ist. Es wird nicht nur von menschlichen Zuständen und Handlungen,
Gefunden auf http://www.textlog.de/38881.html

Gewöhnlich

Begriff des Bürgertums für die Eigenschaft einer Frau, ihre Lust auszuleben und dies auch nicht zu verschweigen. Tat sie es, so war sie 'gewöhnlich', obgleich sie eigentlich eher ungewöhnlich war, was Spötter dazu verleitete, daraus Wortspiele zu machen. Als 'gewöhnlich' galt auch, sexuelle Dinge be...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Gewoehnlich

gewöhnlich

ge¦wöhn¦lich I [Adj. ] 1 üblich, alltäglich; ich erledigte erst meine ~en morgendlichen Arbeiten 2 nicht auffallend, nicht hervorstechend, durch nichts Besonderes gekennzeichnet; auch er ist ein ganz ~er Mensch; ein ganz ~es Fahrrad; es war an einem ~en Wochentag 3 ordinär, unfei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

gewöhnlich

alltäglich , alltäglich , altehrwürdig , althergebracht , durchschnittlich , erwartet , förmlich , gang und gäbe , gebräuchlich , gebräuchlich , gehaltlos , gemein , häufig , hergebracht , herkömmlich , im Normalfall , in aller Regel , in der Regel , in der Regel , klassisch , konventionell , mittelmäßig , normal , normal , normal , norm
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/gewöhnlich
Keine exakte Übereinkunft gefunden.