einkehren

I in ein Haus aufnehmen II Vieh in einen Stall tun III gefangen setzen IV in die Ehe einbringen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Einkehren

(Text von 1910) Einsprechen 1). Einkehren 2). Einkehren ist das allgemeinere; es heißt überhaupt, irgendwohin kommen, um sich dort auf kürzere oder längere Zeit aufzuhalten. Man kehrt in ein Haus, eine Herberge, ein Wirtshaus, eine schattige Laube, die Hütte der Armen, die Paläste der Reichen, einen Wald, ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38723.html

einkehren

ein¦keh¦ren [V.1, ist eingekehrt; o. Obj.] 1 eine Rast (im Gasthaus) machen; auf einer Wanderung (in einem Gasthaus) e. 2 [übertr.] eintreten, wiederhergestellt werden; endlich kehrte wieder Ruhe, Ordnung, Friede ein
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.