Xanthos

Xanthos ist zusammen mit Balios eines der beiden unsterblichen Pferde des Achilleus. Sie sind Abkömmlinge der Harpyie Podarge mit Zephyros und ein Hochzeitsgeschenk der Götter an Peleus.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40056

Xanthos

[König von Theben] - Xanthos ({ELSalt|Ξάνθος}), der Sohn des Ptolemaios, war in der griechischen Mythologie der letzte König von Theben. Nach Pausanias wurde er im Zweikampf von Andropompos, nach Strabon von Melanthos, dem Sohn des Andropompos, getötet. Nach Xanthos Tod beendeten die Thebaner die Herrschaft eines E...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Xanthos_(König_von_Theben)

Xanthos

[Stadt] - Die antike Stadt Xanthos (gr. Ξάνθος) und der zugehörige Tempelbezirk Letoon stehen als Hauptstadt und Bundesheiligtum des Lykischen Bundes im Mittelpunkt der Geschichte Lykiens (Kleinasien). Neben bedeutenden Resten von Tempeln und städtischen Bauten steht Xanthos für eine Reihe einzigartiger lykischer D...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Xanthos_(Stadt)

Xanthos

Der Name Xanthos (griech. Ξάνθος, lat. Xanthus) stammt ursprünglich aus dem antiken Griechenland. So wurde er als Eigenname, als Flussname und als Name einer Stadt verwendet. Der Name leitet sich von griechisch ξανθός ab und bedeutet gelb, rötlich, bräunlich, blond (bei Personen) und falb (bei Pferden). Auch heute wird er noch verwe...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Xanthos

Xanthos

griechisches unsterbliches windschnelles Ross des Achilleus, Bruder des Balios. Von Hera hatte es die Fähigkeit zu sprechen und es warnte Achilleus im Trojanischen Krieg vor dessen Tod.
Gefunden auf http://mythentor.de/worttafel/x.htm

Xanthos

In der griechischen Sage 'die Gelbe', eine der grausamen Stuten des Bistonenkönigs Diomedes (siehe Deinos, Lampon und Pordagos). Diomedes warf ihnen die Fremden zum Fraß vor. Sie wurden von Herakles gestohlen.
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/grie_roem_Y.html

Xanthos

In der griechischen Sage eines der beiden windschnellen Pferde des Achilleus. Sohn des Zephyros und der Podarge.
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/grie_roem_Y.html

Xanthos

Xanthos das »Harpyiengrabmal« (um 480 v. Chr., hinten) und ein Pfeilergrab mit typischem... Xạnthos, im Altertum größte Stadt Lykiens, am Fluss Xanthos (heute Koca Çay) beim heutigen Kinik, 120 km südwestlich von Antalya, Türkei; 42 v. Chr. während des römischen Bürgerkrie...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Xanthos

  1. Xanthos , Fluß, s. Skamandros.
  2. Xanthos , im Altertum Stadt in Lykien, Sitz der Bundesversammlung, 12 km von der Mündung des Flusses X. (jetzt Kodscha Tschai), wurde zuerst um 546 v. Chr. von den Persern unter Harpagos, dann 43 von den Römern unter Brutus zerstört und ging später durch Erdbeben vollends zu Grunde. Die großartigen Ru...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Xanthos

    1. antiker Name des Flusses Kocacay im südwestlichen Anatolien; in seinem Flusstal lagen die wichtigsten Städte des antiken Lykien.
    2. größte Stadt im antiken Lykien, beim heutigen Kinik in Anatolien; 546 v. Chr. durch die Perser und 42 v. Chr. durch Brutus völlig zerstört. Bekannt durch seine teils in den Felsen eingehauenen, teils frei...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Xanthos

      [Fluss] - Der Fluss Xanthos (türkisch Eşen Çayı, veraltet Koca Çay) ist einer der Hauptflüsse in der südwestanatolischen Provinz Antalya in der Türkei. Seine Quelle liegt im Taurusgebirge am Kizilca Dağ, von wo aus er in die lykische Ebene fließt und als schiffbarer Fluss nördlich von Gelemiş (Patara) ins Mittel...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Xanthos_(Fluss)
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.