Tyrannenmord

Tyrannenmord (von griechisch týrannos: Herr, Gebieter, Herrscher), in der politischen Theorie im Zusammenhang mit dem Widerstandsrecht diskutierte Möglichkeit zur Selbstbefreiung von illegitimer oder angemaßter Gewaltherrschaft. Avicenna (Ibn Sina) bezeichnete im 11. Jahrhundert die Tötung eines tyrannischen Kalifen, der nicht mehr abgesetzt w....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Tyrannenmord

Der Begriff Tyrannenmord bezeichnet die Tötung – meist durch Attentat – eines als ungerecht empfundenen Herrschers (Tyrannen), der das Volk bzw. die Bürger gewaltsam unterdrückt. Er ist ein politischer Mord. Bereits in der antiken Philosophie wurde diskutiert, ob der Tyrannenmord ein legitimes Mittel zur Befreiung der Bürger sei. Es stellt...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tyrannenmord

Tyrannenmord

Tyrannenmord: Die Ermordung des Hipparchos während der Panathenäen im Jahr 514 v. Chr. durch... Tyrạnnenmord, die vorsätzliche Tötung eines tyrannischen Herrschers. Die griechische Demokratie des 5. Jahrhunderts v. Chr. sah im Tyrannen v. a. den illegitimen Herrscher, der sich gege...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tyrannenmord

  1. die Ermordung eines Gewaltherrschers als letztes Mittel (Ultima Ratio) zur Wiederherstellung der Freiheit. Zum klassischen Muster wurde in der europäischen Geschichte der Anschlag von Harmodios und Aristogeiton auf den athenischen Tyrannen Hippias 514 v. Chr. Monarchomachen .
  2. Ty¦ran¦nen¦mord [m. 1 ] Mord an einem Tyrannen

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.