Tripartismus

Tripartismus (von lat. tripartitus = dreifach, dreigeteilt) ist ein Begriff aus der Politikwissenschaft, der eine politische auf Konsensfindung abzielende Zusammenarbeit (z. B. in institutioneller Form) von drei Akteuren mit gegenteiligen oder mindestens divergierenden Interessen beschreibt. Ein Musterbeispiel hierfür ist die Zusammenarbeit von p...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tripartismus

Tripartismus

Allg.: drei Parteien (drei Mächte/Kräfte) betreffend. Spez.: Bezeichnung für eine wirtschaftspolitische Strategie, die durch Zusammenarbeit des Staates, der Arbeitnehmer- und der Arbeitgeberorganisationen gekennzeichnet ist.
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=C4SOTG
Keine exakte Übereinkunft gefunden.