Teilpacht

ist die einen bestimmten Bruchteil (z. B. Hälfte, Drittel) des Ertrages als Pachtzins festlegende Form der -> Pacht. Sie ist auf Grund provinzieller Praxis bereits dem römischen Recht bekannt. Im Hochmittelalter breitet sie sich seit dem 12. Jh. in vielen Ländern aus, tritt seit dem 14. Jh. aber wieder zurück.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Teilpacht

Teilpacht, Halbpacht, Teilbau, Halbscheidwirtschaft, alte Form der landwirtschaftlichen Pacht: Der Grundeigentümer stellt das Inventar ganz oder teilweise zur Verfügung, behält Leitung und Aufsicht über die Bewirtschaftung und erhält etwa die Hälfte des Rohertrags; der Teilpächter erbringt mit seine...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Teilpacht

Siehe unter Métayage.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Teilpacht_3.0.14999.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.