Solitärniere

Solitärniere, nur einseitig vorhandene Niere; als angeborene fehlende Organanlage oder als sog. Restniere nach operativer Entfernung der anderen Niere. Eine Solitärniere ist, da sie die Ausscheidungsfunktion der fehlenden Niere mit übernehmen muss, meist vergrößert.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Solitärniere

Solitär/niere En: solitary kidney angeborene 'Einzelniere' infolge einseitiger Nierenaplasie; ist meist hypertrophisch, mit weitem Nierenbecken, evtl. auch mit Gefäßanomalien, Doppelureter.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro35000/r35883.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.