Ringfinger

Jener Finger der rechten Hand, an dem bei einer Eheschließung nach katholischem Recht der Ehering aufgesteckt wird. Man spricht auch vom 'Treuefinger'. Treueringe (Verlobungsringe), werden am Finger der linken Hand getragen. Man nahm an, dass vom Ringfinger der linken Hand eine Ader direkt zum Herzen (Vena amoris) führe. Eine 1OO%ige Zuordnung we
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_3164.html

Ringfinger

Der Ringfinger (lat.: Digitus anularis) ist Teil der Hand. Er ist der vierte Finger und befindet sich zwischen dem Mittelfinger und dem kleinen Finger. Er wird von drei Fingergliedknochen gestützt. Von allen Fingern wird der Ringfinger am wenigsten allein, sondern meist zusammen mit seinen Nachbarfingern eingesetzt (z. B. beim Greifen). Beim Spie
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ringfinger

Ringfinger

Ring¦fin¦ger [m. 5 ] vierter Finger der Hand (vom Daumen aus gezählt) ; Syn. Goldfinger
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.