Reizgeneralisierung

Als Reizgeneralisierung bezeichnet man in der Verhaltensforschung die Reaktion eines Tieres auf einen Reiz, die in genau gleicher Weise erfolgt, wie die zuvor erlernte Reaktion auf einen anderen, ähnlichen Reiz. Iwan Petrowitsch Pawlow hat dies 1927 so beschrieben: Ein anderes Beispiel ist aus Experimenten mit Tauben bekannt: Wurde ihnen beigebra
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Reizgeneralisierung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.