Pseudoplacebo

Pseudoplacebo, eindeutschend Pseudoplazebo, das, -s, -s: Substanz, die zwar einen Wirkstoff enthält, mit dem aber bei der gegebenen Indikation ein therapeutisch sinnvolles Ziel nicht erreicht werden kann.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.