Prognosehorizont

Die Anzahl der Perioden (Wochen) für die eine Prognose in die Zukunft errechnet werden soll. Der operative Prognosehorizont wird für die Bedarfsrechnung benötigt. Für kollaborative Szenarien wie z.B. CPFR kann eine taktische Prognose erstellt werden, deren Prognosehorizont über den Prognosehorizont der operativen Prognose hinausgehen kann.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000
Keine exakte Übereinkunft gefunden.