Profos

[Militär] - Der Profos (auch Profoss, früher auch Profoß, Provost, Profot) war ein für Strafverfolgung bzw. Strafvollstreckung zuständiger Militärbeamter. Der Begriff kam vom niederländischen provoost (aus lateinisch propositus bzw. praepositus ‚Vorgesetzter‘) über das französische prévôté um 1500 ins Deutsc
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Profos_(Militär)

Profos

I Militärbeamter mit (ordnungs-)polizeilicher Funktion, zT. auch für die Vollstreckung der Strafe zuständig; er steht mit seinen Hilfsbeamten unter einem besonderen Personenfrieden II städtischer Beamter, der die Aufsicht über die Bettler führt
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Profos

(zu lat. [M.] praepositus) Ankläger im Heer, Vollstreckungsbediensteter
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Profos

= Gefängniswärter und Scharfrichter auf Kriegsschiffen des 18./19 Jh.; während des Gefechts arbeitete der Profos an den Lenzpumpen im Kielraum.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Profos

Profos der, Profoss, im 16./17. Jahrhundert Inhaber der Polizeigewalt in einem (Söldner-)Regiment, meist im Rang eines Hauptmanns, unterstand dem Generalprofos des Heeres; später Bezeichnung für Unteroffiziere im Strafvollzug.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Profos

  1. [lateinisch, niederländisch] Militärpolizist in den Landsknechts- und Söldnerheeren des Mittelalters und der beginnenden Neuzeit, unter Führung des Generalprofoses des Heeres.Externe LinksDer Profoß und Stecken-Knecht http://www.grosser-generalstab.de/lexikon/profoss.html<...
  2. Pro¦fos [m. 1 oder m. 10 ; in Landsknechtsheeren des M
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Profos

    Profoß (veraltet) , Profoss , Profot (veraltet) , Provost (veraltet)
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Profos

    Profos

    Profos (auch Profoss, früher auch Profoß, Provost, Profot) bezeichnet einen Der Begriff kam vom niederländischen provoost (aus lateinisch propositus bzw. praepositus ‚Vorgesetzter‘) über das französische prévôté um 1500 ins Deutsche. Siehe auch: ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Profos
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.