Osteomalazie

Die Osteomalazie ist eine Stoffwechselkrankheit, die bei Erwachsenen auftreten kann. Sie äußert sich in einer schmerzhaften Erweichung der Knochen. Treten bei Kindern diese Krankheitssymptome auf, wird von einer Rachitis
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/O/Osteomalazie.html#glossar14

Osteomalazie

Knochenerweichung, engl.: osteomalacia; durch einen Vitamin-D-Mangel verursachte, generalisierte, unzureichende Mineralisation des Skeletts. Osteometer engl.: do.; Gerätenamen mit zweifacher Bedeutung: als Knochendichtemesser zur Behandlung/Überwachung bei Osteoporose gebraucht um die Knochenqualität zu überwachen. Geräte arbeiten meist auf Ba...
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_O.htm

Osteomalazie

siehe Reptilienkrankheiten
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42744

Osteomalazie

Die Osteomalazie ('Knochenerweichung') ist Folge eines Mangels an Vitamin D. Der Vitamin-D-Mangel führt zu einem Calcium-Mangel im Körper. Calcium ist ein wichtiger Baustein des Knochens und wichtig für seine mechanische Stabilität (Härte). Fehlt Calcium, dann erreicht der Knochen nicht seine notwendige Festigkeit und erleidet häufig Verformu...
Gefunden auf http://www.med1.de/Laien/Krankheiten/Rheuma/Lexikon/O/

Osteomalazie

Knochenerweichung
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijsto.html

Osteomalazie

Bei O. besteht eine erhöhte †žWeichheit der Knochen†œ, die durch mangelhaften Einbau von Mineralstoffen in den Knochen (v. a. Calcium) verursacht wird. Sie kann durch Vitaminmangel, Malabsorption oder andere Stoffwechsel-Störungen verursacht werden.
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Osteomalazie

Osteomalazie Knochenerweichung
Gefunden auf http://deam.de/lexikon/mlex-o.htm

Osteomalazie

Die Osteomalazie ist eine schmerzhafte Knochenerweichung bei Erwachsenen, meist durch einen Vitamin-D- oder Calcium-Mangel ausgelöst. Das der Osteomalazie entsprechende Krankheitsbild im Kindesalter ist die Rachitis. Durch eine unzureichende Mineralisierung der Knochen-Grundsubstanz kommt es zu dumpfen Schmerzen, teilweise zu schleichenden pathol...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Osteomalazie

Osteomalazie

Knochenerweichung Ursache ist in der Regel ein Mangel an Vitamin D. Folge von Osteomalazie sind Knochendeformierungen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von Dr-Kluthe.de
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/o/Osteomalazie.php

Osteomalazie

Meistens infolge von Vitamin D-Mangel, der sog. Rachitis, auftretende Mineralisationsstörung des Knochens. Dadurch wird der neugebildete Knochen zu weich, es kommt zu Skelettverformungen wie Kyphose, einem Kartenherzbecken und Valgus- fehlstellung der Beine.
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1773

Osteomalazie

Osteomalazie die, die Knochenerweichung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Osteomalazie

Osteo/malazie Syn.: Osteomalacia; Knochenerweichung En: osteomalacia Knochenmineralisationsstörung im Erwachsenenalter (entsprechendes Krankheitsbild im Kindesalter Rachitis). Es kommt zu generalisierten Skelettveränderungen mit unzureich...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro27500/r28166.000.html

Osteomalazie

Os¦te¦o¦ma¦la¦zie [f. 11 ] Knochenerweichung [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Osteomalazie

Knochenerweichung infolge Mineralmangels durch Ernährungs- oder Hormonstörungen
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Oste

Osteomalazie

Knochenerweichung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Osteomalazie
Keine exakte Übereinkunft gefunden.