Osteochondrom

Die Begriffe Osteochondrom, Ekchondrom und kartilaginäre Exostose beschreiben gutartige Knochentumore. So lange der Tumor nicht verknöchert ist, spricht man vom Ekchondrom oder kartilaginärer Exostose. Als Osteochondrom wird der Tumor nach Verknöcherung bezeichnet. Diese Tumoren wachsen gestielt vom gelenknahen Knochen (Metaphyse) aus. Es sind...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Osteochondrom

Osteochondrom

Osteo/chon/drom En: osteochondroma s.u. Exostose, Enchondrom.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro27500/r28134.000.html

Osteochondrom

[griechisch] gutartiger Tumor aus Knochen- und Knorpelgewebe oder auch verknöchernde Knorpelgeschwulst (Chondrom) ; wird nur in seltenen Fällen bösartig.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.