Mikrodaten

Mikrodaten sind die Originaldaten statistischer Erhebungen. Der Begriff leitet sich von der hohen Detailliertheit dieser Daten ab. Mikrodaten sind i.d.R. aus Datenschutzgründen nicht öffentlich zugänglich, auch nicht in anonymisierter Form, da Rückschlüsse auf die betreffende Person oder Firma nicht auszuschließen sind.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Mikrodaten

Mikrodaten oder Einzeldaten sind die Originaldaten statistischer Erhebungen, die sich auf Individuen beziehen. Sie sind der Gegensatz zu Makrodaten (Gruppendaten). Mikrodaten sind in der Regel aus Datenschutzgründen nicht öffentlich zugänglich, in anonymisierter Form in public use files. Durch Verdichtung (Aggregation) und Plausibilisierung kö
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrodaten

Mikrodaten

In ihrem Ausgangszustand belassene Original(mess)daten. Bei Umfragen ermittelte Mikrodaten bleiben in der Regel für immer geheim, da sie -selbst in anonymisierter Form- direkte Schlüsse auf die Befragten ermöglichen können. Beispiel: Eine Excelliste in der Personalabteilung einer Firma. Die Spaltent...
Gefunden auf http://www.reiter1.com/Glossar/Glossar.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.