Marner

davon scherzhaft übertragen: der mit dem (Weber-)Schiff arbeitet, in Süddeutschland zünftig organisierter Weber grober wollener Tücher oder Friese, Loder, vgl. ZDPhil. 53 (1928) 184
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Marner

Marner , Konrad, fahrender Sänger des 13. Jahrh., aus Schwaben, während des Interregnums vor 1287 ermordet, pflegte erst das Minnelied, sodann die ernstere gnomische Dichtung und hat auch lateinische Dichtungen hinterlassen. Seine Werke stehen in v. d. Hagens "Minnesingern" (Bd. 2 u. 3, Leipz. 1838) und wurden besonders herausgegeben vo...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.