Lumbalpunktion

Entnahme von Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit (Liquor, Nervenwasser) aus dem Rückenmarkskanal zur Untersuchung auf Nerven- oder Hirnerkrankungen. Die Entnahme findet im Bereich...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42763

Lumbalpunktion

spinalpunktion; Punktion zwischen dem 3. und 4. oder 4. und 5. Lendenwirbeldornfortsatz mit langer Hohlnadel.
Gefunden auf http://www8.informatik.uni-erlangen.de/IMMD8/staff/Jaksch/KINF/hypotiosis.h

Lumbalpunktion

Eine Lumbalpunktion (lat. Lumbus – Lende) ist eine Punktion des Duralsacks im Bereich der Lendenwirbel. Dabei wird eine Hohlnadel in den Lumbalkanal auf Höhe der Lende eingeführt und Nervenwasser (Liquor cerebrospinalis) entnommen. Die Lumbalpunktion ist die häufigste Form der Liquorentnahme. Der Einstichort liegt zwischen den Dornfortsätzen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lumbalpunktion

Lumbalpunktion

Lumbalpunktion Lumbalpunktion , Spinalpunktion, Lendenstich, Anstechen (Punktion) des Rückenmarkkanals zwischen dem 3. und 4. oder 4. und 5. Lendenwirbeldornfortsatz mit einer langen Hohlnadel (Lumbalpunktionskanüle) zur Entnahme von Hirn-Rückenmark-Flüssigkeit (Liquor) für Untersuchungen od...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lumbalpunktion

(Text von 1927) Lumbalpunktion QUINCKE 1891, Spinalpunktion, Lendenstich, Punktion des Wirbelkanals im 4. oder 5. Zwischenraum der Lendenwirbelsäule mit langer Hohlnadel, zur Untersuchung auf: Vermehrung des ausfließenden Liquor cerebrospinalis, Erhöhung des Druckes, Trübung der Flüssigkeit, Beim...
Gefunden auf http://www.textlog.de/16131.html

Lumbalpunktion

Abkürzung: LP Englisch: spinal puncture, spinal tap, lumbar puncture Synonyme: Liquorpunktion Bei der Lumbalpunktion wird mittels einer Kanüle die Flüssigkeit, die das Gehirn bzw. Rückenmark umgibt, gewonnen. Diese Flüssigkeit wird als Liquor cerebrospinalis bezeichnet (Liquor, oft 'Nervenwasser' ge...
Gefunden auf MS Lexikon

Lumbalpunktion

Lumbal/punktion Syn.: LP (Abk.) En: lumbar puncture diagnostische (für Myelographie, Liquorgewinnung, -druckmessung), therapeutische (Dekompression, intrathekale Medikation) oder anästhesiologische Punktion (Lumbalanästhesie) des ...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r22900.000.html

Lumbalpunktion

Einstich in den Wirbelkanal (zwischen dem dritten und vierten oder vierten und fünften Lendenwirbel-Dornfortsatz), um Flüssigkeit (Gehirnwasser, Liquor cerebralis) zur Untersuchung der Zellen zu entnehmen und/oder um Medikamente in den Lumbalkanal einzuträufeln
Gefunden auf http://www.krebshilfe.de/l.html

Lumbalpunktion

  1. [lateinisch, `Lendenstich`] zur Entnahme von Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit durchgeführter Einstich in den Wirbelkanal zwischen 3. und 4. Lendenwirbel zum Zweck der Untersuchung oder der Druckentlastung.Externe LinksAllgemeinverständliche Erläuterung zur Lumbalpunk...
  2. Lum¦bal¦punk¦ti¦on [f. 10 ] Punktion des Lendenwirbelkanals; S...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Lumbalpunktion

    Vorgehen mit Einstechen einer feinen Kanüle in den Liquorraum, meist Wirbelkanal, u. a. zur Gewinnung von Liquor zwecks Untersuchung.
    Gefunden auf http://www.neurohelp.ch/index.php?glossar
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.