Langerhans-Inseln

Als Langerhans-Inseln werden bestimmte Zellverbände in der Bauchspeicheldrüse bezeichnet. Die Hauptmasse dieses so genannten Inselorgans bilden die B-Zellen, welche das Insulin produzieren.
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/L/Langerhans-Inseln.html#glossar0

Langerhans-Inseln

Siehe Inselzellen
Gefunden auf http://www.caninsulin.de/popupglossary.asp

Langerhans-Inseln

Die Langerhans-Inseln (auch Langerhanssche Inseln oder Inselzellen genannt (nicht zu verwechseln mit den Langerhans-Zellen) und in ihrer Gesamtheit oft als Inselorgan bezeichnet) sind Zellansammlungen in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), die sowohl die Höhe des Blutzuckers registrieren als auch Insulin produzieren und ausschütten. Sie wurden 1
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Langerhans-Inseln

Langerhans-Inseln

Bestimmte Zellgruppen in der Bauchspeicheldrüse Sie produzieren die Hormone Insulin und Glukagon. Insulin ist für die Senkung des Blutzuckerspiegels (Blutzucker) verantwortlich. Siehe auch: Diabetes mellitus
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/l/Langerhans-Inseln.php

Langerhans-Inseln

Glukagon und Insulin produzierende Zellgruppen der Bauchspeicheldrüse.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42162
Keine exakte Übereinkunft gefunden.