Lampert von Hersfeld

Lampert von Hersfeld (um 1028 bis 1081 oder 1085), Geschichtsschreiber. Lampert entstammte vermutlich einem mainfränkischen Adelsgeschlecht und wurde in der Bamberger Domschule zum Geistlichen erzogen. Am 15. März 1058 trat er in das Kloster Hersfeld ein und empfing im Herbst desselben Jahres die Priesterweihe. Wenig später unternahm er eine Pi.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Lampert Von Hersfeld

LAMPERT von Hersfeld, Geschichtsschreiber, geb. vor 1028, gest. vor 1085. - Die Biographie L.s ist lediglich aus den Andeutungen bekannt, die er selber in seinem Werk gibt. Geboren vor 1028 wahrscheinlich in Franken als Sohn einer begüterten Familie erhielt er wohl in Bamberg unter dem späteren Erzbischof Anno von Köln eine vorz&...
Gefunden auf http://www.bautz.de/bbkl/l/Lampert_v_h.shtml

Lampert von Hersfeld

Lampert von Hersfeld (* vor 1028 vermutlich in Franken; † vor 1085 vermutlich in Hersfeld) war ein Geschichtsschreiber und erster Abt des Klosters Hasungen. == Leben und Werk == Die Biographie des Lampert ist nur aus Andeutungen bekannt, die er selber in seinem Werk macht. Lampert von Hersfeld wurde vor 1028 vermutlich in Franken als Sohn einer
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lampert_von_Hersfeld

Lampert von Hersfeld

Lạmpert von Hẹrsfeld, Lambert von Hersfeld, Geschichtsschreiber, Benediktiner, * vor 1028, † Â  Kloster Hasungen (bei Burghasungen, heute zu Wolfhagen) vermutlich nach 1081; unternahm 1058/59 eine Pilgerfahrt nach Jerusalem; wurde 1081 erster Abt des Klosters Hasungen. Er schrieb u...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lampert von Hersfeld

Lampert von Hersfeld (vor 1028 - nach 1081). Vermutlich aus einer begüterten Adelsfamilie aus Mainfranken, Hessen oder Thüringen, ausgebildet an der Bamberger Domschule, seit 1058 Mönch des Benediktinerklosters Hersfeld, im gleichen Jahr in Aschaffenburg zum Priester geweiht. Danach begab er sich au...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.