Kristallomantie

Kristallomantie ist eine Form der Wahrsagung (Mantik), bei der spiegelnde Flächen als Medium für Deutungen künftiger Ereignisse dienen sollen. Praktisch jede reflektierende Fläche wurde zu dieser oder jener Zeit schon dazu verwendet – Wasser, Glas, poliertes Metall, Edelsteine, Blut und sogar Seifenblasen. Die häufig verwendete Kristallkuge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kristallomantie

Kristallomantie

K. (Kristalloskopie) nennt man die Konzentration v. Blick u. Aufmerksamkeit auf einen glänzenden Gegenstand (Spiegel, Glaskugel u. dgl.), in dem der Seher angebl. sein Gesicht schaut (divinatio 'in lapide polito', Thomas v. A., S.Th. 2,2 q.95 a.3). Meistens scheint es sich dabei nicht...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/kristall.htm

Kristallomantie

Kristallomantie , s. Kristallschauen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kristallomantie

K. (Kristalloskopie) nennt man die Konzentration v. Blick u. Aufmerksamkeit auf einen glänzenden Gegenstand (Spiegel, Glaskugel u. dgl.), in dem der Seher angebl. sein Gesicht schaut (divinatio 'in lapide polito', Thomas v. A., S.Th. 2,2 q.95 a.3). Meistens scheint es sich dabei nicht um dämonischen Einfluß zu handeln, vie...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/kristall.htm

Kristallomantie

[die ~] 'Die Kristallomantie beschreibt die hohe Kunst des Weissagens und der Entdeckung geheimen Wissens aus einem Spiegel, aus Kristallkugeln, oder anderen stark reflektierenden Flächen. Man nahm an, dass sich die Seele eines Menschen in dessen Spiegelbild band.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42320
Keine exakte Übereinkunft gefunden.