Kreativität

Kreativität ...ist - nach John E. Drevdahl - die Fähigkeit des Menschen, Denkergebnisse beliebiger Art hervorzubringen, die im wesentlichen neu sind und demjenigen, der sie hervorgebracht hat, vorher unbekannt waren. ...ist - nach de Bono -Verbinden und Vereinen verschiedener, ungewohnter, unzusammenhängender Elemente zu einer neuen Konzeption.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

Kreativität

Kreativität (zu lateinisch creare: erschaffen), die Fähigkeit, Neues zu erfinden, Bekanntes in einen neuen Zusammenhang zu stellen oder von hergebrachten Denk- und Verhaltensschemata abzuweichen. J. P. Guilford differenziert Kreativität von Intelligenz, indem er der Kreativität das divergente Denken und der In...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kreativität

schöpferisches, erfinderisches Denken bzw. Denkvermögen, d. h. die Fähigkeit zur Entwicklung neuartiger Gedanken und/oder Gedankenverbindungen bzw. Problemlösungen, die bisher nicht bekannt und auch nicht aus vorhandenen Erkenntnissen nach vorgegebenen Regeln (analytisch) ableitbar sind. Externer Link: Brodbeck, Glossar zur Kreativ...
Gefunden auf http://www.olev.de/

Kreativität

(lat.) ... bezeichnet das schöpferische Potential des Menschen, die Fähigkeit, von gewohnten Denkschemata abzuweichen, aus der Norm fallende Ideen zu entwickeln, Kunstwerke zu gestalten. Kreativität kann angeregt und gefördert werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Kreativität

schöpferische Phantasie; kreativ sein heißt, die Fähigkeit zu haben, über alte Denkgewohnheiten und Sichtweisen hinaus zu neuen Lösungen von Problemen zu finden. Kreativität gilt als wichtiges Erziehungsziel: Selbständiges Denken und schöpferisches Entfalten sollen gefördert werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Kreativität

Die Fähigkeit, ungewöhnliche Einfälle zu entwickeln, neue Ideen zu produzieren und von herkömmlichen Denkweisen und Denkschemata abzuweichen, Originalität bei der Sichtung und Nutzung von Zusammenhängen zu zeigen. 'Kreativität ist die Fähigkeit des Menschen, Denkergebnisse beliebiger Art hervorzubringen, die im wesentlichen neu sind und dem
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40044

Kreativität

Kreativität ist schöpferisches Denken. Zum Lösen technischer Probleme, zum Verbessern bekannter Produkte und Verfahren als auch zum Schaffen neuer Produkte ist Kreativität in Form erfinderischen Denkens von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Da Produkte in immer kürzeren Abständen in geänderter Form auf den Markt ...
Gefunden auf http://www.copat.de/lexikon/kreativ.htm

Kreativität

Kreativität ist eine Eigenschaft lebender Systeme. Neurobiologisch findet sich von frühester Kindheit eine Plastizität des Gehirns, das in seiner autopoietischen Organisation in ständigem kreativen Austausch mit der Umwelt steht. Menschliche Kreativität findet in einem System von Individuum, Domäne und anerkennender Umwelt statt (Csikszentmi
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kreativität

Kreativität

In allen Schöpfungsgeschichten der Menschheit das gleiche Desaster: Die erstaunliche K. des jeweiligen Schöpfers führte zu Mord und Totschlag. Dennoch wird K. heute irrtümlich als ein Wert an sich gesehen. Dabei gehört K. †“ außer bei Künstlern †“ in unseren auf größtmögliche Nutzung de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Kreativität

Die Kreativitätsforschung untersucht das schöpferische Vermögen unter den beiden Hauptaspekten Bedingungen des kreativen Denkens und die Persönlichkeit des Kreativen. Kreativität bezeichnet dabei die Fähigkeit des Individuums, Zugang zu einem schöpferischen Potential in sich selbst zu finden. D...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42081

Kreativität

Kreativität: älterer Mann gibt jungem Schüler Zeichenunterricht Kreativität ist ein schöpferisches Vermögen, das sich im menschlichen Verhalten und Denken verwirklicht. Ganz allgemein sind kreative Reaktionen auf bestimmte Reize durch ungewöhnliche und unerwartete, aber durchaus lösun...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kreativität

  1. [lateinisch] schöpferisches Denken, Produktion von originellen Einfällen, die zum Erkennen und zur Lösung von Problemen führt. - Adjektiv: kreativ, schöpferisch, produktiv. In der Psychologie die Fähigkeit zur Hervorbringung origineller (neuartiger) , brauchbarer Probleml...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kreativität

Besonders effiziente oder elegante Bewegung im auferlegten Handlungsspielraum. Ein fortwährend durchgeführter Angriff, subkulturell auch als Hack bezeichnet, verliert stetig seine Kreativität.
Gefunden auf http://www.computec.ch/projekte/tractatus/?s=begriffe

Kreativität

Das Erzeugen vorher nicht dagewesener Informationen. Alle neuen Informationen beruhen auf vorangegangenen, und sie sind "neu", weil sie die vorangegangenen umstrukturieren und/oder fremde Informationselemente ("Geräusche") in sie einbauen.
Gefunden auf http://www.european-photography.com/labor/lab_vf_glo_d.shtml

Kreativität

(Management) Kreativität ist die Entwicklung neuer Ideen durch eine fantasievolle, originelle Herangehensweise an Probleme. Die Psychologen sind sich über die Natur der Kreativität nicht einig. Bis ungefähr 1980 konzentrierte sich die Forschung auf Persönlichkeitsmerkmale kreativer Menschen, in jüng...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/2664/kreativitaet/

Kreativität

Einfallsreichtum , Erfindungsreichtum , Ideenreichtum , Innovationskraft , Produktivität , Vorstellungsvermögen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Kreativität

Kreativität

Das Schöpferische im Menschen, die gestalterische Vorstellungskraft.
Gefunden auf http://www.bernd-holzfuss.de/nlp-basiswissen/glossary/NLP-Glossar-1/page,18
Keine exakte Übereinkunft gefunden.