Konzertmeister

Als Konzertmeister wird in der Regel der in einem Orchester am ersten Pult stehende oder sitzende Stimmführer der Gruppe der 1. Violinen bezeichnet. Bis in das beginnende 19. Jahrhundert hinein leitete dieser führende Musiker selbständig das ganze Orchester, wie dies heute noch in einigen Kammerorchestern üblich ist. Seit der Übernahme der Le
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Konzertmeister

Konzertmeister

Konzẹrtmeister, der 1. Geiger eines Orchesters, der das Einstimmen leitet, solistisch wirkt und in den Proben zuweilen auch den Dirigenten vertritt. In Hofkapellen des 17.† †™19. Jahrhunderts war der Konzertmeister der Leiter eines Instrumentalensembles.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Konzertmeister

Konzertmeister (franz. Violon solo, engl. Leader), in größern Orchestern der erste Geiger (Vorgeiger), welcher vorkommenden Falls den Kapellmeister zu vertreten hat; besonders große Orchester haben wohl auch zwei K. Auch wird der Titel K. als Auszeichnung manchmal an andre Instrumentenspieler, z. B. Violoncellisten, verliehen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Konzertmeister

  1. der 1. Geiger eines Orchesters, oft auch der Stimmführer der 2. Geigen, Bratschen und Violoncelli; ist heute meist mit größeren persönlichen Freiheiten angestellt.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Konzertmeister

Kirchentonart (ionisch); die heutige C-Durtonart. Alle weissen Tasten des Klaviers von C-C.
Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_j_-.44.html

Konzertmeister

der auch als Solist wirkende 1. Violinspieler des Orchesters
Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_k.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.