Kalkinfarkt

Kạlkinfarkt, feinkörnige Kalkablagerung (z. B. in der Niere) mit örtlicher Gewebsdystrophie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kalkinfarkt

(Text von 1927) Kalkinfarkt Kalkablage in Infarkt.
Gefunden auf http://www.textlog.de/10045.html

Kalkinfarkt

Kalk/infarkt En: calcareous infarct bei Hyperkalzämie erfolgende, zu weißer Streifung der Nierenpapillen führende Kalkablagerung in nicht vorgeschädigtem Nierengewebe (der Markkegel) infolge örtlicher Alkalose (bei gesteigerter Sekretion saurer Valenzen). In Tubuli u. Sammelrohren findet man Kalkkristalle, im Interstitium Kalkk
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r19112.000.html

Kalkinfarkt

[Auge] - Ein Kalkinfarkt ist eine Erkrankung der Bindehaut des Auges (Konjunktiva). Leitsymptom ist ein Fremdkörpergefühl des Auges. Der Kalkinfarkt entsteht als weißliches Pünktchen auf der tarsalen (lidseitigen) Konjunktiva durch eine verkalkende Entzündung von Becherzellen, Meibomdrüsengänge- oder Tränendrüsen.
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kalkinfarkt_(Auge)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.