Imprimatur

Mit Imprimatur wird die Druckerlaubnis nach letzter Durchsicht der Korrekturen bezeichnet. Die Imprimatur wird in der Regel vom Verfasser gegeben.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/imprimatur.php

Imprimatur

Das Imprimatur (lat. für „Es werde gedruckt“, auch Imprimi potest „Es kann gedruckt werden“, in Österreich mit grammatischer und phonetischer Angleichung an Wörter wie Kandidatur, Registratur auch die Imprimatúr) ist eine Druckerlaubnis. Sie wird nach dem Korrekturlesen der Druckfahnen vom Autor oder Verleger eines Buches oder vom Kün...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Imprimatur

Imprimatur

Druckreiferklärung des Auftraggebers
Gefunden auf http://www.druckerei-duennbier.com/_glossar.html

Imprimatur

Imprimatur das, Abkürzung imp., impr., Druckwesen: Druckerlaubnis des Verfassers bzw. Verlages (nach Abschluss aller Korrekturen).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Imprimatur

Imprimatur das, katholisches Kirchenrecht: die aufgrund der kirchlichen Bücherzensur (Zensur) erteilte bischöfliche Druckerlaubnis für religiöse und theologische Schriften; bindend vorgeschrieben für Bibelausgaben, liturgische Bücher und für Bücher zum Gebrauch im Unterricht und in der kirchlichen U...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Imprimatur

Endgltige Druckfreigabe (aus dem Lat.). Die unwiderrufliche Anweisung bzw. Freigabe, eine druckfertige Drucksache zu drucken.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=I&id=15252&page=1

Imprimatur

Imprimatur (lat.), "kann gedruckt werden", Formel der ehemaligen Zensoren, um ein Manuskript als druckbar zu bezeichnen (vgl. Damnatur); noch jetzt in den Buchdruckereien bei der Korrektur gebräuchlich.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

imprimatur

  1. [das; lateinisch, `soll gedruckt werden!`] Publizistik(Abkürzung imp., impr.) Vermerk der Druckerlaubnis durch den Verfasser (nach Prüfung der letzten Korrekturen) .

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Imprimatur

Die Imprimatur(lat. = es werde gedruckt) bezeichnet die Druckerlaubnis theologischer Schriften durch den zuständigen Bischof. Seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil ist die Einholung der Imprimatur für religiöses Schrifttum nicht mehr zwingend erforderlich. Aber auch heute noch unterliegen bestimmte theologische Veröffentlichungen der Beobachtun...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42322

Imprimatur

Endgültige Druckfreigabe (aus dem Lat.). Die unwiderrufliche Anweisung bzw. Freigabe, eine druckfertige Drucksache zu drucken.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=I&id=15252&page=1

Imprimatur

Druckreiferklärung des Auftraggebers
Gefunden auf http://www.buecherfabrik.com/glossar.html

Imprimatur

Druckerlaubnis , Druckfreigabe
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Imprimatur
Keine exakte Übereinkunft gefunden.