Hyperprolaktinämie

Bei der Hyperprolaktinämie produziert der Körper zu viel Prolaktin. Zu diesem Hormonüberschuss kommt es häufig bei Frauen während der Schwangerschaft und in der Stillphase. Die Hyperprolaktinämie wird dann als physiologisch (nicht krankhaft) bezeichnet. Die pathologische (krankhafte) Hyperprolaktinämie tritt bei Frauen und Männern auf. Ursa...
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/H/Hyperprolaktin%E4mie.html#glossar103

Hyperprolaktinämie

Als Hyperprolaktinämie wird eine Erhöhung des Prolaktinspiegels im Blut bezeichnet. Wichtigste pathologische Ursachen sind: Wichtigste physiologische Ursachen sind: Bei morgendlicher Messung erklärt sich ein erhöhter Prolaktinspiegel ggf. aus der circadianen Rhythmik. Hyperprolaktinämie geht mit vielfältigen Wirkungen einher. Unter anderem v...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperprolaktinämie

Hyperprolaktinämie

'Überproduktion des ''Streßhormons'' Prolaktin ' ( Lexikon Gynäkologie )
Gefunden auf http://www.med-kolleg.de/medizin-lexikon/H/Hyperprolaktin%E4mie.htm

Hyperprolaktinämie

Hyperprolaktinämie Als Hyperprolaktinämie wird eine erhöhte Konzentration des milchbildenden Hormons Prolaktin bezeichnet. Ein erhöhter Prolaktinspiegel führt häufig zum Ausbleiben des Eisprungs und der Regelblutung bei der Frau Weitere Lexikonbegriffe zum Thema Eisprung, Prolaktin, Regelblutung ...
Gefunden auf http://www.schwanger-info.de/127.0.html?&cHash=072c1ff9ae&tx_prglossary[sho

Hyperprolaktinämie

krankhafte Überproduktion des Hormons Prolaktin
Gefunden auf http://www.die-schmetterlinge.de/downloads/Glossar.htm

Hyperprolaktinämie

Englisch: hyperprolact(a)emia [Inhaltsverzeichnis] 3.Symptome 4.Therapie [ 1. Definition ] Als Hyperprolaktinämie bezeichnet man einen zu hohen Prolaktinspiegel im Blut. [ 2. Ursachen ] 2.1. Physiologische Ursachen Schwangerschaft Stillzeit 2.2. Pathologisc...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Hyperprolaktin%C3%A4mie

Hyperprolaktinämie

Prolaktinüberschuss
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Hyperprolaktinämie
Keine exakte Übereinkunft gefunden.