Hartmut

(Althochdeutsch: »Hart« und »Mut«), war Mönch, Schüler des Rabanus Maurus, und wurde 827 als Nachfolger Grimalts Abt von St.-Gallen. Otfrid von Weißenburg widmete 868 seine Dichtung »Krist«, eine Art Evangelienharmonie in südrheinfränkischer Mundart, seinem Freund Hartmut. Als Abt entwickelte Hartmut wie sein Vorgänger eine reiche Baut...
Gefunden auf http://www.heilige.de/

Hartmut

HARTMUT: Benediktinerabt, gest. 23.1. nach 905 in St. Gallen. - Zunächst war H. einfacher Benediktinermönch und Schüler des großen Benediktiners Rhabanus Maurus. Im Jahre 872 wurde er als Nachfolger von Grimalt Abt von St. Gallen. Otfried von Weißenburg widmete 868 seine Dichtung `Krist`, eine Form von Evangelienharmonie ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40019

Hartmut

Hartmut ist ein männlicher Vorname. == Herkunft und Bedeutung == == Bekannte Namensträger == == Katholischer Namenstag == == Varianten == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hartmut

Hartmut

Vorname. Namenstag: 23.01. althochdeutsch; harti=stark; muot=Mut, Geist, Gesinnung
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen08.htm

Hartmut

Hạrtmut, Hạrtmuth, alter deutscher männlicher Vorname (althochdeutsch harti, herti »hart, kräftig, stark« + althochdeutsch muot »Sinn, Gemüt, Geist«). Eine bekannte Gestalt aus der Gudrunsage ist Hartmut, der Sohn König Ludwigs von der Normandie, der Gudru...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hartmut

Hartmut, Hartmuth, Familiennamenforschung: aus dem gleich lautenden deutschen Rufnamen (harti und muot) entstandener Familienname.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hartmut

männlicher Vorname Hartmut war als Jungenname zwischen 1940 und 1960 besonders beliebt. Herkunft - altdeutsch Bedeutung - hart / von edlem Sinne Variante - Hartmuth siehe auch: - Herbert Hermann Helmut Hans Harald Heinrich Henri / Henry
Gefunden auf http://www.beliebte-vornamen.de/hartmut.htm

Hartmut

  1. [althochdeutsch hart, `stark, kühn`, und muot, `Sinn, Geist, Gemüt`] männlicher Vorname.
  2. HARTMUT: Benediktinerabt, gest. 23.1. nach 905 in St. Gallen. - Zunächst war H. einfacher Benediktinermönch und Schüler des großen Benediktiners Rhabanus Maurus. Im Jahre 872 wurde er als Nachfolger von Grimalt Abt von St. Gallen. Otfried von ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.