Glucuronidierung

Glucuronidierung bezeichnet den Vorgang der Ausscheidung unpolarer Stoffe über Leber und Niere durch Bindung an Glucuronsäure. Glucuronsäure ist eine Uronsäure, welche durch zweifache Oxidation am Kohlenstoffatom-6 (C6) aus Glucose entsteht. Die Glucuronidierung ist im Endoplasmatischen Retikulum der Hepatozyten lokalisiert. Gift- und Arzneist...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Glucuronidierung

Glucuronidierung

Glucuronidierung die, -/-en, eindeutschend Glukuronidierung, ûberführung (z. B. eines Arzneimittels) in ein Glucuronid.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.