Geröllzyste

Eine Geröllzyste oder Trümmerzyste ist Folge einer tiefen Knochenschädigung im Gelenk. Sie stellt in der Regel eine mit Flüssigkeit gefüllte Vertiefung durch Beschädigung bis in den Markraum dar. Ursachen sind meist traumatische Beschädigung oder Arthrose durch Gelenkabnutzung. Geröllzysten gehören zu den Röntgenzeichen der fortgeschritt
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Geröllzyste

Geröllzyste

Geröllzyste, Trümmerzyste, mit Flüssigkeit gefüllte Knochenhöhle, die bei fortgeschrittener Arthrose (Gelenkkrankheiten) auftritt. Bei starkem Knorpel- und Knochenabrieb der Gelenkflächen entstehen an manchen Stellen Verbindungen zwischen dem Gelenkinnenraum und der lockeren inneren Knochensubst...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Geröllzyste

Geröll/zyste Syn.: Trümmerzyste En: subchondral cyst gelenknahe Zyste als Folge der Knochenzerstörung infolge statischer Fehl- oder ûberbelastung sowie v.a. im Frühstadium der Arthrosis deformans (vor dem definitiven Gelenkknorpelschwund). Auf Atrophie bzw. Abbau subchondralen Gewebes mit Zerbrechen geschädigter Knochenbälkchen u. Bl
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r13351.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.