Gastwirt

Berufsbezeichnung Das Deutsche Wörterbuch meint dazu GASTWIRT, m. wirt der für geld gäste hält, noch nicht mhd., ja noch im 17. jh. bei HENISCH, STIELER nicht verzeichnet, selbst im 18. noch nicht bei RÄDLEIN, LUDWIG (s. gastgeber, gasthalter), erst bei KIRSCH 2, 130a gastwirth, popinarius, tabern...
Gefunden auf http://wiki-de.genealogy.net/Gastwirt

Gastwirt

Ein Gastwirt leitet als selbstständiger Unternehmer oder als Angestellter eines Unternehmens fachlich und kaufmännisch eigenverantwortlich einen Gastronomiebetrieb . Das Wort „Wirt“ entstammt dem germanischen „werdum“ für „Hausherr“. == Aufgaben == Gastwirte und -wirtinnen bestimmen die Organisation der Betriebsabläufe, erteilen We...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gastwirt

Gastwirt

Gastwirt, Kulturgeschichte: andere Berufsbezeichnung für [Dorfkrüger], Erbkrüger, Leitgeb. Der Begriff ist verschiedentlich in historischen Quellen zu finden. Die Kenntnis seiner Bedeutung kann besonders für genealogische sowie regional- bzw. lokalhistorische Forschungen nützlich sein.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gastwirt

Gastwirt (Gastgeber, Gasthalter), der, welcher Reisende gegen Bezahlung in seinem Haus (Gasthaus, Gasthof) gewerbsmäßig aufzunehmen und zu beherbergen pflegt. Verschieden vom G. ist der Schenkwirt, dessen Gewerbebetrieb nicht in der Beherbergung, sondern in der Verabreichung von Getränken und Speisen besteht; die Benennungen: Krug, Kretscham, Wi...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Gastwirt

Gast¦wirt [m. 1 ] Inhaber einer Gaststätte; Syn. [veraltet] Restaurateur
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Gastwirt

Restaurateur (veraltet) , Wirt
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Gastwirt
Keine exakte Übereinkunft gefunden.