Dreieckstausch

Als Dreieckstausch bezeichnet man in der Programmierung ein Verfahren zum Austausch der Werte zweier Variablen. Dabei wird eine Hilfsvariable verwendet, um den Wert der Variablen, die zuerst überschrieben wird, zwischenzuspeichern. Ein typischer Anwendungsfall des Dreieckstauschs besteht zum Beispiel in einigen Sortieralgorithmen wie dem Bubbleso
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dreieckstausch
Keine exakte Übereinkunft gefunden.