Craquelé

Craquelé, feine, netzartige Risse, die man bei Porzellanglasuren oder auch Glas erzeugt, um künstlerische Wirkung zu erreichen. Das Craquelé auf chinesischen Keramiken um 1000 n. Chr. war möglicherweise ungewollt, später wurde es absichtlich erzielt. Um 1900 setzt sich das Craquelé als Ziereffekt auch in der europäischen Keramik durch. Die ....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Craquelé

(Craquelé / Krakelee) craquelé = franz.: rissig, abgeplatzt, gesprungen Ein Netz von feinen Rissen. Maschenartige Struktur. Glasur von Keramiken, Ölgemälden und behandelten Edel- und Schmucksteinen.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_2344.html

Craquelé

Craquelé , Krakelee, Keramik: das, Netz von zufälligen oder beabsichtigten feinen Glasurrissen bei Porzellan und Keramiken, deren Scherben und Glasur sich beim Erkalten unterschiedlich zusammenziehen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Craquelé

Craquelé , Krakelee, Textilien: der, Gewebe mit rissiger und längs genarbter Oberfläche, Krepp.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Craquelé

Craquelé (franz., spr. kracklé), gerissen, geborsten, Bezeichnung von Thongefäßen, auf welchen dadurch zahllose feine Haarrisse entstanden sind, daß die Glasur schneller kalt geworden ist als der darunter befindliche Thon. In China und Japan und jetzt auch in vielen europäischen Fabriken werden diese Risse, um eine dekorative Wirkung hervorzu...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Craquelé

  1. [kra'kle:; die; französisch] (Krakelüre) das durch rasche Abkühlung der Glasur entstehende Netz haarfeiner Risse auf keramischen Erzeugnissen (besonders asiatisches Porzellan) . Craqueléglasuren stellt man her, indem zwei verschiedenartig gefärbte Glasuren übereinander g...
  2. Craque¦lé [krakəle: m. 9 oder n. 9 ] Krakele...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Craquelé

    Gezielte Rißbildung in der Oberfläche oder bestimmten Schichten des Gefäßes. Wird durch kurzes Absch recken des heißen Werkstücks in Wasser oder wässrigen Lösungen erzielt → Eisglas.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42676
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.