Brustatmung

Die Brustatmung ist ein Typ der äußeren Atmung. Sie erfolgt durch die Erweiterung des Brustkorbs durch Anheben der Rippen mittels der äußeren Zwischenrippenmuskulatur. Dabei drehen sich die Rippen um ihre Längsachse nach außen, wodurch es zu einer Zunahme sowohl des Quer- (transversalen) als auch des Tiefen-(Sagittal)-durchmessers und damit ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Brustatmung

Brustatmung

Brustatmung, Atmung, bei der die Rippen angehoben werden, indem sich viele kurze Muskeln zusammenziehen, die schräg von Rippe zu Rippe verlaufen. Dadurch vergrößert sich der Brustraum: Luft wird durch die Luftröhre in die Lungen eingesaugt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Brustatmung

Brust/atmung En: thoracic breathing; th. respiration Fach: Physiologie Thorakalatmung.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04721.000.html

Brustatmung

Vergrößerung und Verkleinerung des Brustraums (und damit auch der Lunge) durch Bewegungen der Rippenmuskulatur, also durch Heben und Senken des Brustkorbs.
Gefunden auf http://www3.hhu.de/biodidaktik/Atmung/start/glossar.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.