Bivalenzprinzip

Bivalenzprinzip (von lateinisch bi: zwei; valere: gelten), innerhalb der Philosophie Regel der klassischen Logik, wonach jede Aussage unabhängig von der Feststellbarkeit des Wahrheitsgehalts entweder wahr oder falsch sein muss, niemals dagegen weder wahr noch falsch oder wahr und falsch sein kann. In der aussagenlogischen Bewertung der Semantik ko...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Bivalenzprinzip

In der formalen Logik angewandtes Prinzip der Zweiwertigkeit. Falsch oder wahr, 1 oder 0.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=B&id=26944&page=1

Bivalenzprinzip

In der formalen Logik angewandtes Prinzip der Zweiwertigkeit. Falsch oder wahr, 1 oder 0.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=B&id=26944&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.