Auskultation

Abhorchen, engl.: auscultation; Abhörung von Körpergeräuschen mit dem Ohr oder einem Stethoskop. Auskultiert werden die physiologisch im Körper entstehenden Geräusche (Herz, Lunge, Darm, Magen, Kiefergelenk), um krankhafte Veränderungen oder einen Ausfall der Geräusche zu ermitteln. In der ZHK besonders zur Überprüfung des Kiefergelenks un
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_an-az.htm

Auskultation

Abhoeren der inneren Organe per
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42763

Auskultation

von lateinisch: auscultare - abhören, horchen Englisch: auscultation [Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Die Auskultation gehört zu den ärztlichen Basistechniken und bezeichnet das diagnostische Erfassen von Körpergeräuschen über das Ohr des Untersuchers. [ 2. Technik [bearbe...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Auskultation

Auskultation

Abhorchen der im Körper entstehenden Schallzeichen meist mit einem Stetoskop. B
Gefunden auf http://www8.informatik.uni-erlangen.de/IMMD8/staff/Jaksch/KINF/hypotiosis.h

Auskultation

Abhorchen
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijsta.html

Auskultation

Abhorchen (z. B. des Herzens oder der Lunge).
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/a.html

Auskultation

Abhören der Körpergeräusche (Herzgegend und angrenzende Gefäße) mit dem Stethoskop.
Gefunden auf http://herzstiftung.de/lexikon.php

Auskultation

Abhören mit dem Stethoskop (Hörrohr des Arztes)
Gefunden auf http://www.luft-zum-leben.de/lzl/content/service/lexikon/index_ger.html

Auskultation

Unter Auskultation, (von lat. auscultare – (eifrig) zuhören, horchen), versteht man in der Medizin das Abhören des Körpers, typischerweise mit dem Stethoskop. Die Auskultation ist Bestandteil der körperlichen Untersuchung. Das zugehörige Verb heißt auskultieren (Beispiel: „sie auskultierte“, nicht „sie kultierte aus“!). Der franzö
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Auskultation

Auskultation

Eine klinische Untersuchungsmethode, die unter Verwendung des Stethoskops die nicht oder nur schwer hörbaren Geräusche im Körper hörbar macht. Diese Untersuchungsmethode ist v.a für die Untersuchung der Organe Herz, Lunge und Abdomen geeignet.
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=262

Auskultation

Das Abhorchen von Herz, Lunge und Pulsen mittels Hörrohr (Stethoskop). Die Auskultation gehört zu den klinischen Untersuchungsmethoden ebenso wie Inspektion, Palpation und Perkussion.
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/0186a292a50b37779.html

Auskultation

Horchen, Abhorchen, Behorchen der im Körper durch Herz- und Verdauungstätigkeit und anderer Aktivität entstehender Töne mit Hilfe eines Steto- oder Phonendoskops
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=A&lex_go=713#713

Auskultation

Auskultation die, das Abhorchen des Körpers, besonders von Herz und Lunge, meist mithilfe schallleitender Geräte (Stethoskop).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Auskultation

(Text von 1927) Auskultation LAENNEC 1819 lat. auscultare horchen, das Behorchen der im Körper entstehenden Schallzeichen. Orale Auskultation. Auskultation am Munde, wobei z. B. Rasselgeräusche von pleuritischem Reiben leicht zu trennen sind.
Gefunden auf http://www.textlog.de/11670.html

Auskultation

Aus/kul/ta/tion En: auscultation das diagnostische Abhorchen von Organen auf Schallphänomene, insbes. auf Herztöne u. -geräusche (= Herzauskultation), Atemgeräusche, Reibegeräusche, Darmgeräusche (Plätschergeräusche, Gurren
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r02637.000.html

Auskultation

Auskultation (lat.), das Behorchen des Körpers, welches in der Absicht vorgenommen wird, um diejenigen Geräusche, welche innerhalb desselben sowohl im gesunden als im kranken Zustand entstehen, zu erforschen und daraus auf den Zustand der Organe zu schließen. Die A. ist ein Teil der physikalischen Untersuchungsmethode; sie wird ergänzt durch di
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Auskultation

  1. [lateinisch, `das Horchen`] (Abhorchen) Abhören besonders der normalen oder krankhaften Atem-, Herz- und Darmgeräusche mit bloßem Ohr oder schallverstärkendem Gerät (Hörrohr, Stethoskop) ; 1819 von R. T. H. Laennec zur Herzuntersuchung eingeführt....
  2. Aus¦kul¦ta¦ti¦on [f. 10 ] Abhorchen der Geräusche im Körperinnern mit dem O
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Auskultation

    Abhören eines Organs (z.B. Herz oder Lunge)
    Gefunden auf http://www.die-schmetterlinge.de/downloads/Glossar.htm

    Auskultation

    Abhören von Körpergeräuschen mit dem Stethoskop
    Gefunden auf http://www.herzklick.de/home/glossar/a/

    Auskultation

    Auskultation Unter Auskultation von lat auscultare eifrig zuh ren horchen versteht man in der Medizin das Abh ren eines Organs mit dem Stethoskop Bei der Aukultation der Lungen wird das normale vesikul re Atemger usch von pathologischen Formen wie dem bronchialen und amphorischen Atmen sowie Atemnnebenger uschen Rasselger usche und Reibeger usche u
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42707

    Auskultation

    Abhorchen (mit einem Stethoskop)
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Auskultation
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.